SUCHE

Trend: AfD direkt zweistellig, Rot-Grün hält die Merheit

Bislang rund 50 Prozent der Stimmen in Linsengericht ausgezählt: Bürgerliste und Christdemokraten lassen Federn

14 Mrz 2021 / 23:22 Uhr

Linsengericht (pfz). Die AfD kommt im Trendergebnis der Kommunalwahl in Linsengericht aus dem Stand auf ein zweistelliges Ergebnis. Nach rund 50,7 Prozent ausgezählter Stimmzettel kann die rechtspopulistische Partei 11,2 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Die SPD bleibt die stärkste Kraft im Gemeindeparlament, sie steht aktuell bei rund 41,1 Prozent. Stand jetzt hat sie somit 3,4 Prozentpunkte eingebüßt. Die Grünen, bisheriger Kooperationspartner der SPD, verbessern sich im Trend um 6,1 Prozentpunkte auf 13,8 Prozent der Stimmen. Die Tür steht also weit offen für eine Fortsetzung der rot-grünen Kooperation in der Gemeindevertretung. Das Trendergebnis weist CDU und Bürgerliste als Verlierer der Wahl aus.

Die CDU fällt von 20,7 Prozent der Stimmen bei der Kommunalwahl 2016 auf 14,9 Prozent. Damit müsste sie zwei ihrer bisher sechs Sitze in der Gemeindevertretung abgeben. Die Bürgerliste steht bei 19 Prozent – vor fünf Jahren waren es ganze 27,2 Prozent.

Mehr dazu in der GNZ vom 15. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: