SUCHE

Am Wochenende 107 neue Covid-19-Fälle

Hinweise zu den ergänzten Regelungen rund um Corona

01 Nov 2020 / 20:22 Uhr
    Main-Kinzig-Kreis (re). Das Kreisgesundheitsamt hat für das Wochenende 107 neue laborbestätigte Coronavirus-Fälle gemeldet, 42 Personen werden als genesen eingestuft. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis liegt damit über 150.

    Von den Neuinfektionen betroffen sind auch die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge auf dem Areal Sportsfield Housing in Hanau und mehrere Schulen in Hanau. Die Infektionen fanden auch diesmal nicht innerhalb der betreffenden Einrichtungen statt.

    Ab Montag, 2. November, greift die neue Landesverordnung mit nahezu identischen Regelungen wie nach der Allgemeinverfügung des Main-Kinzig-Kreises. Aus diesem Grund wird der Kreis seine Anordnungen zu den Kontaktbeschränkungen aufheben beziehungsweise werden diese durch die Landesregelungen ersetzt. Entsprechend den Vorgaben aus Wiesbaden sind dann unter anderem nur noch Treffen mit maximal zehn Personen aus höchstens zwei Hausständen erlaubt.

    „Die nun landesweit gültigen Anordnungen bestätigen uns, dass unsere schon vorab für den Main-Kinzig-Kreis beschlossenen Einschränkungen richtig waren. Wir begrüßen die jetzt einheitlichen Regelungen, sie vereinfachen es den Bürgerinnen und Bürgern, sich zurechtzufinden“, sagt Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler. Die Landesregierung hat unter anderem erweiterte Vorgaben zum Tragen von Masken, zu Reiserückkehrern und zu politischen Zusammenkünften beschlossen. So sind Gemeindevertretersitzungen und Stadtverordnetenversammlungen ebenso erlaubt wie Parteiveranstaltungen, wenn diese zur Listenaufstellung für die Kommunalwahlen im Jahr 2021 notwendig sind.

    Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 2. November.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4