SUCHE

Auftakt mit Schuberts „Winterreise“

Kulturforum Main-Kinzig will jungen Klassik-Künstlern eine Plattform bieten

03 Jan 2020 / 15:18 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (pfz). Marc Jacob aus Bad Soden-Salmünster und Dr. Gero Pfeiffer aus Gelnhausen haben den Verein Kulturforum Main-Kinzig ins Leben gerufen. Mit dem Fokus auf klassischer Musik geht es den beiden Initiatoren darum, jungen Künstlern aus dem In- und Ausland eine Plattform zu bieten. Den Anfang macht ein „Kerzenscheinkonzert“ am 31. Januar in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen. Dann allerdings mit gestandenen Musikern. Das Kulturforum soll zunächst Bekanntheit erlangen, erklärt Marc Jacob.

Seit Sommer ist das Kulturforum Main-Kinzig ein eingetragener Verein, im Oktober wurde auch die Gemeinnützigkeit erlangt. Vier Konzerte wollen die Initiatoren im Jahr veranstalten. Jacob betont, dass der Verein keine Konkurrenz für etablierte Formate wie die Opernakademie Bad Orb sein soll. Vielmehr sieht sich das Kulturforum als eine Ergänzung für das Angebot an Klassik.

Mehr dazu in der GNZ vom 4. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4