SUCHE

Degen soll Generalsekretär werden

SPD Hessen wählt am Samstag einen neuen Landesvorstand

28 Okt 2019 / 15:54 Uhr

Main-Kinzig-Kreis/Hessen (wel). Die SPD Hessen wählt am kommenden Samstag auf ihrem Landesparteitag in Baunatal einen neuen Landesvorstand. Nancy Faeser, einzige Kandidatin für das Amt der Landesvorsitzenden, hat heute in Wiesbaden ihre Personalvorschläge vorgestellt. Demnach soll der bildungspolitische Sprecher und Landtagsabgeordnete Christoph Degen aus Neuberg neuer Generalsekretär und damit ihr Nachfolger werden.

Christoph Degen ist Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Main-Kinzig, ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter und Präsident des Hessischen Musikverbands. Der 39-Jährige aus Neuberg hat an der Goethe-Universität in Frankfurt Lehramt an Sonderschulen studiert. Bei der Landtagswahl in Hessen 2008 zog Degen über die Landesliste der SPD in den Landtag ein. Die herben Verluste der SPD bei der vorgezogenen Landtagswahl in Hessen 2009 führten dazu, dass er das Mandat bereits nach einem Jahr wieder verlor. Bei der Landtagswahl in Hessen 2013 unterlag Degen im Wahlkreis Main-Kinzig I gegen Hugo Klein (CDU). Über einen Listenplatz seiner Partei gelang ihm dennoch der Wiedereinzug in den Landtag.

Als stellvertretende Landesvorsitzende der hessischen SPD kandidieren am Samstag die beiden Bezirksvorsitzenden Timon Gremmels aus Nordhessen und Kaweh Mansoori aus Südhessen sowie die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt. Schatzmeisterin soll die Erste Beigeordnete im Hochtaunus-Kreis, Katrin Hechler, werden.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4