SUCHE

Ein Forum für Unternehmergeist

Auftakt zur Gründer- und Unternehmerwoche im Main-Kinzig-Kreis

02. Mai 2022 / 22:28 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (nic). Bei der Podiumsdiskussion zum Auftakt ging es mit dem Thema „Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten“ gleich um eines, das immer mehr Unternehmer umtreibt, bis Freitag folgen noch über 30 weitere Veranstaltungen an verschiedenen Orten des Main-Kinzig-Kreises. Am Montag fiel der Startschuss für die zweite Gründer- und Unternehmerwoche des Forums Existenzgründung Main-Kinzig, die gestandene Unternehmer ebenso anspricht, wie jene, die noch in den Startlöchern stehen.

Von einem „erfolgreichen Format für alle unternehmerisch denkenden Menschen im Main-Kinzig-Kreis“ sprach der neue Präsident der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, GNZ-Verleger Oliver Naumann, im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung. Erklärtes Ziel sei es, Gründer und Unternehmer bei ihren Vorhaben bestmöglich zu unterstützen, auch wenn der wesentliche Kern einer tragfähigen Unternehmung beim Unternehmer selbst liege. Naumann verwies in diesem Zusammenhang auf den demografischen Wandel, der einerseits weniger Neugründungen nach sich ziehe und es andererseits Unternehmen zunehmend schwerer mache, ihre Nachfolge zu sichern. Auch im Main-Kinzig-Kreis warteten rund 800 übernahmefähige Betriebe auf einen Nachfolger – hier gehe es neben dem Unternehmensfortbestand auch um zahlreiche Arbeitsplätze, betonte er.

Neben dem vielfachen privatwirtschaftlichen Engagement, das zu zahlreichen Gründerzentren im Kreisgebiet geführt habe, fand Naumann auch anerkennende Worte im Hinblick auf ein hier bestehendes Umfeld, das es Unternehmern leicht mache. In punkto Digitalisierung, Nachhaltigkeit und sicherer Energieversorgung sei aber auch künftig die Politik vor Ort in der Pflicht.

Das gesamte Programm der Gründer- und Unternehmerwoche im Main-Kinzig-Kreis ist unter www.hanau.ihk.de/ gruenderwoche2022 zu finden.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 3. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4