SUCHE

„Ein Leben für die Heimatgeschichte“

Peter Nickel mit Hessischem Verdienstorden ausgezeichnet

20 Nov 2019 / 19:16 Uhr
Biebergemünd-Bieber (hg/re). Peter Nickel hat am Dienstagnachmittag den Hessischen Verdienstorden am Bande erhalten. Der Sprecher der hessischen Landesreigerung, Staatssekretär Michael Bußer, überreichte in Bieber dem langjährigen Vorsitzenden des Biebergemünder Geschichtsvereins die Auszeichnung. Mit dieser solle das ehrenamtliche Wirken des 71-Jährigen für den Erhalt der Heimatgeschichte in Biebergemünd und zuvor Bad Vilbel gewürdigt werden.

„Peter Nickel hat sein Leben in den Dienst der Heimatgeschichte gestellt. Sein großes Engagement trägt dazu bei, dass Geschichte nicht in Vergessenheit gerät. Er sorgt mit großer Leidenschaft dafür, sie allen Menschen zugänglich zu machen. Dies fördert nicht nur das Geschichtsbewusstsein der Menschen vor Ort, es stiftet für viele Bürger Identität und trägt so zum Zusammenhalt der Gesellschaft bei“, erklärte der Regierungssprecher am Dienstag in Bieber.

Das Engagement von Peter Nickel für die Heimatgeschichte ist mannigfaltig. In Biebergemünd war Peter Nickel 1995 einer der Gründer des Geschichtsvereins, dessen Vorsitzender er bis vor drei Jahren war. Im Jahr 2000 eröffnete er gemeinsam mit dem Geschichtsverein das Biebergrund-Museum, um Exponate von Ausgrabungen im Ort auszustellen. Als erster Museumsdirektor war Nickel verantwortlich für die Konzeption, die Interaktion mit den Besuchern sowie die kontinuierliche Erweiterung. Mit Erfolg: Der Platz im alten Gebäude reichte nicht mehr aus. Das Biebergrund-Museum soll nun im Mai 2021 im ehemaligen Kaiserlichen Reichspostgebäude neueröffnet werden.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 21. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4