SUCHE

Emilija Jeftic gewinnt im Stechen

Entscheid des Vorlesewettbewerb für den westlichen Main-Kinzig-Kreis

25 Feb 2019 / 22:05 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (ag). Mit einem spannenden Stechen ist gestern Mittag der Entscheid im westlichen Main-Kinzig-Kreis des Vorlesewettbewerbs zu Ende gegangen. Siegerin Emilija Jeftic von der Albert-Einstein-Schule in Maintal setzte sich an der Kopernikusschule Freigericht gegen 13 Schulsieger aus den Jahrgängen 6 durch. Sie darf damit demnächst zum Bezirkswettbewerb fahren.

Bereits im Zuge des „Literarischen November“ hatte die Kopernikusschule Freigericht ihre beiden Schulsieger Jona Sophie Stickler und Jule Reber gekürt (die GNZ berichtete). Nun traten beide gegen Konkurrenz aus dem westlichen Main-Kinzig-Kreis an. Außer einem Text, den die Schüler selbst ausgesucht hatten, mussten sie auch völlig unvorbereitet einen ihnen fremden Text vorlesen. Nicht immer einfach, denn es galt, vorausschauend zu lesen, Stimmungen im Text wiederzugeben, Stimmlagen zu verändern und den Zuhörer in den Bann zu nehmen. Die Jury, bestehend aus den beiden Lehrern Daniela Dietrich und Christoph Symalla, Barbara Warlimont, Inhaberin von „Das Buch“, und Dr. Jürgen Steiner, stellvertretender Kreiselternbeirat, hatten allerhand zu beurteilen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 26. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4