SUCHE

Glasfaserausbau in 163 Gewerbegebieten

Breitband Main-Kinzig und Vodafone Deutschland kooperieren

03 Feb 2020 / 17:38 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). Die Breitband Main-Kinzig GmbH und Vodafone Deutschland wollen gemeinsam den Wirtschaftsstandort Main-Kinzig fit für das Gigabit-Zeitalter machen. Dafür planen beide Partner ein wichtiges Infrastrukturprojekt: den Ausbau eines Glasfasernetzes in 163 Gewerbegebieten des größten Landkreises in Hessen. Insgesamt sollen rund 2.500 Unternehmen von einem Glasfaseranschluss mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde profitieren.

Solche Hochleistungsanschlüsse sind notwendig für Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Sicherung der Arbeitsplätze in der Region. Denn in den kommenden fünf Jahren werden sich die im Festnetz transportierten Datenmengen versiebenfachen. DSL über die alten Kupferleitungen reicht dafür nicht mehr aus.

Der Main-Kinzig-Kreis hat seit 2012 kontinuierlich in den Breitbandausbau investiert. Nun stellt er erneut insgesamt 13,2 Millionen Euro für den Bau einer hochmodernen Glasfaser-Infrastruktur bereit. Die Hälfte dieser Kosten übernimmt der Bund, 40 Prozent kommen vom Land und der Rest von der Breitband Main-Kinzig GmbH beziehungsweise vom Kreis. Bis spätestens Ende 2021 sollen alle Unternehmen einen schnellen Internetanschluss erhalten.

Die Breitband Main-Kinzig GmbH baut das Glasfasernetz. Vodafone Deutschland pachtet diese passive Infrastruktur, ergänzt sie mit aktiver Technik und übernimmt Betrieb, Vermarktung und Service. Mit dem Glasfaserausbau in den Gewerbegebieten erhält jeder Unternehmer eine eigene Zufahrt zur Datenautobahn des Kreises. Die Vorvermarktung beginnt ab sofort und endet am 31. März. Erfolgt die Bestellung in diesem Aktionszeitraum, sind der Gebäudeanschluss und die Installation kostenlos. Danach müssen die Anschlusskosten von mindestens 2.500 Euro netto von den Unternehmen selbst getragen werden.

Interessierte Unternehmen können sich unter vodafone.de/mkk-business zum Glasfaser-Ausbauprogramm informieren, Tarifdetails einsehen und die Verfügbarkeit an ihrer Adresse prüfen. Außerdem sind drei Informationsveranstaltungen angesetzt: am Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr, im Spessart-Forum in Bad Soden, am Montag, 10. Februar, 19 Uhr , in der Erlenhalle in Erlensee und am Dienstag, 11. Februar, 19 Uhr, im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums in Gelnhausen.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag, 4. Februar, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4