SUCHE

Handwerk prägt das äußere Erscheinungsbild

Fassadenpreis zum dritten Mal für Malerfachbetrieb Dorn

29 Mai 2019 / 16:25 Uhr

Main-Kinzig-Kreis (dl). Kein Handwerk präge das äußere Erscheinungsbild der Städte und Gemeinden im Main-Kinzig-Kreis so stark wie die Betriebe der Maler- und Lackierer-Innung Gelnhausen-Schlüchtern, lobte Landrat Thorsten Stolz die heimischen Betriebe. Zusammen mit der stellvertretenden Kreishandwerksmeisterin Esther Hummel zeichnete Stolz die von den Lesern der GNZ und den Kinzigtal Nachrichten gewählten sechs besten Objekte mit dem Fassadenpreis 2019 aus. Zum dritten Mal in Folge gewann eine Arbeit des Malerfachbetriebs Dorn aus Hailer.

Auf der Bühne der Main-Kinzig-Halle der Messe Wächtersbach begrüßte Obermeisterin Esther Hummel Preisträger, Bauherrn, die Gewinner der Leserpreise sowie Hausbesitzer und die dem Handwerk verbundenen Gäste. Hummel bedankte sich vor allen Dingen bei den Hausbesitzern, die mit ihren Aufträgen das faire Handwerk im Kreis unterstützten. Das Ortsbild immer noch ein bisschen schöner zu gestalten, das muss auch weiter der Ehrgeiz der Innung sein.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag, 31. Mai, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4