SUCHE

Klimaaktivisten kritisieren Schulamt – das wehrt sich

„FFF“-Gruppe sieht Versammlungsfreiheit verletzt. Schulamt weist Vorwürfe zurück.

11 Okt 2019 / 16:17 Uhr
Main-Kinzig-Kreis/Gelnhausen (dan). Hat das Staatliche Schulamt versucht, Lehrer und Schüler vom Besuch der ersten Klimademonstration und des Klimafests am 20. September in Gelnhausen abzuhalten? Diesen Vorwurf erhebt die „Fridays for Future“-Ortsgruppe Gelnhausen in einem Offenen Brief. Die Klimaaktivisten beklagen darin, das Schulamt habe die grundrechtlich geschützte Versammlungsfreiheit. Das Schulamt weist diesen Vorwurf entschieden zurück und verweist auf geltende Regeln und Gesetze.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 12. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4