SUCHE

Kundenvolumen wächst deutlich

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen legt positive Jahresbilanz vor

07 Feb 2020 / 17:06 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die durch ihre hohe fachliche Expertise unseren Mitgliedern und Kunden in sehr vielen persönlichen Kontakten mit hohem Beratungserfolg zur Verfügung standen. Gleichzeitig gelingt uns die digitale Transformation, und wir bieten dort, wo es unsere Kunden wollen, digitale Bank- und Beratungsleistungen“, sagt Andreas Hof, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen. Die Bilanzsumme der Bank erhöhte sich um etwa 6 Prozent auf nun 3,12 Milliarden Euro. Durch zusätzliche umfangreiche Vermittlung von Kundengeschäft in die Genossenschaftliche Finanz-Gruppe stieg das gesamte betreute Kundenvolumen gar um 461 Millionen Euro auf nun 6,32 Milliarden Euro, was ein Plus von fast 8 Prozent bedeutet.

Durch das hohe Engagement der Mitarbeiter ist es laut Roland Trageser, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Bank, gelungen, das Provisionsergebnis der Bank um nochmals 0,4 Millionen Euro auf jetzt 22,3 Millionen Euro zu steigern. Auch das Zinsergebnis wuchs um 0,5 Millionen auf 57,1 Millionen Euro. Bei moderat erhöhtem Verwaltungsaufwand und gleichzeitig positivem Bewertungsergebnis stieg das Betriebsergebnis nach Bewertung deutlich auf 30,9 Millionen Euro und liegt mit etwa 1 Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme im aktuellen Branchenvergleich sehr gut.

Durch ihre Sozial-, Kultur- und Sportförderung hat die Bank die heimische Region im vergangenen Jahr mit mehr als 446.000 Euro gefördert. Zusätzlich wurden noch 150.000 Euro für weitere Spenden der eigenen Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung zur Verfügung gestellt.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 8. Februar, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: