SUCHE

Laut, illegal, tödlich

Nach tragischem Unglück: 30 Jähriger wegen Verkaufs von Polenböllern verurteilt

14 Sep 2020 / 18:52 Uhr

Bruchköbel (mab). Für einen Mann aus Münster hatte die Silvesternacht 2017/2018 tödliche Folgen. Kurz vor Neujahr zündete der 22-Jährige eine sogenannte Kugelbombe. Der illegale Feuerwerkskörper explodierte vorzeitig und verletzte den Münsteraner derart schwer, dass er sechs Tage später starb. Gekauft hatte der Mann die Böller bei einem heute 30-Jährigen aus Bruchköbel. Dieser wurde gestern vom Landgericht Hanau zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Mehr: GNZ vom 15. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4