SUCHE

Spannendes für den Urlaub zuhause

„Mein-Kinzig-Sommer“ gibt Tipps für eine gelungene Ferienzeit

13 Jul 2021 / 16:57 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). Die Corona-Pandemie mutet Familien viel zu und stellt sie vor große Herausforderungen. Um Eltern und Kinder zu gemeinsamen Ausflügen zu ermuntern und zugleich Anregungen für eine gelungene Ferienzeit zu geben, haben der Kultur- und Sportbereich des Main-Kinzig-Kreises und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH im vergangenen Jahr den „Mein-Kinzig-Sommer“ ins Leben gerufen. An jedem Tag der Sommerferien erhielten Familien auf www.spessart-tourismus.de sowie auf der Facebook- und Instagram-Seite des Kreises einen exklusiven Tipp für eine Freizeitaktivität, oft verbunden mit einem Gewinnspiel. Das Konzept, das auf eine Anregung von Landrat Thorsten Stolz zurückgeht, war so erfolgreich, dass es in diesem Jahr eine Neuauflage geben wird. Neben populären Attraktionen des vergangen Jahres haben die „Mein-Kinzig-Sommer“-Macher neue attraktive Ausflugstipps hinzugefügt. Start ist am kommenden Sonntag, 18. Juli.

„Mit dem ‚Mein-Kinzig-Sommer‘ möchten wir Familien mit Kindern interessante Ideen liefern, wie sie den Urlaub daheim abwechslungsreich gestalten können“, sagt Landrat Stolz. „Zwischen Maintal und Sinntal gibt es vieles zu entdecken. Ich bin selbst Vater zweier Kinder und weiß, wie viel Spaß es bereiten kann, in der Ferienzeit mit der ganzen Familie etwas zu unternehmen. Dabei steht das gemeinsame Erlebnis im Mittelpunkt. Wir haben darauf geachtet, dass sich kostenfreie Attraktionen, die die Familienkasse nicht belasten, und Bezahlangebote die Waage halten. Wir wollen, dass für jede Familie etwas dabei ist. Insgesamt werden 43 Ausflugsziele und Mitmachangebote im Main-Kinzig-Kreis vorgestellt, und an vielen Tagen gibt es auch in diesem Jahr wieder etwas zu gewinnen.

Zusammen mit Bernhard Mosbacher, dem Geschäftsführer der Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Amtsleiter Matthias Schmitt sowie dem Betreiber des Erlebnisparks Steinau, Theo Zwermann, rührt der Landrat die Werbetrommel für die erneute Auflage dieses regionalen Ferienvergnügens. Gemeinsam erkunden Eltern und Kinder bisher unbekannte Orte und probieren spannende Aktivitäten aus. Sie unternehmen Entdeckertouren vor der eigenen Haustür und lernen nebenbei ihre Heimat neu und anders kennen.

„Der Spessart bietet wunderschöne Natur, aber auch jede Menge touristische Highlights, und das ohne lange Anreise“, nennt Bernhard Mosbacher die Vorzüge. „Auch dies dürfte unser Angebot für Familien interessant machen. Schließlich fällt damit der Satz ‚Sind wir bald da?‘, den wir Eltern nur allzu gut kennen, weg“, ergänzt Stolz. Das Spektrum der täglichen Tipps reicht vom Erkunden der Teufelshöhle in Steinau über eine Dampfbahnfahrt mit der Emma in Bad Orb bis hin zu Radtouren, Waldexpeditionen, Abenteuergolfen und Stand-up-Paddeln.

Die Kinder lieben Autofahren? Wie wäre es mit ein paar Proberunden auf der Kartbahn in Wittgenborn? Die Kinder haben ein Faible für Ritter in glänzender Rüstung? Da bietet sich ein Besuch der mittelalterlichen Ronneburg an. Andere Tipps führen zu den Wasserbüffeln bei Erlensee, zu den Ponys in Mauswinkel und zu den Kälbchen in Wächtersbach. Auch die Bildungspartner ((BiP) Main-Kinzig beteiligen sich an der Aktion und bieten in den Sommerferien zahlreiche Kurse für Kids an.

Oft wird zu der jeweiligen Freizeitaktivität ein Gewinnspiel angeboten. Verlost werden je nach Aktion Eintrittskarten, Familienführungen, Märchenstadtführungen, Gutscheine, ein Escape-Room-Spiel und einiges mehr. Die meisten der Ausflugsziele können Familien flexibel während der Sommerferien besuchen. Am besten informiert man sich – etwa bei Museen – vorher über die Öffnungszeiten, darüber, ob eine Voranmeldung nötig ist, und welche Corona-bedingten Einschränkungen aktuell gelten.

„Den Familien, die die Ferien zuhause verbringen, möchte der ‚Mein-Kinzig-Sommer‘ in diesem Jahr zudem etwas ganz Besonderes bieten. Deshalb verlosen wir für den Erlebnispark Steinau mit seinen ebenso spannenden wie vielfältigen Spiel- und Spaßstationen 1 000 Freikarten für Kinder aus dem Main-Kinzig-Kreis bis einschließlich zwölf Jahren“, so der Landrat. „Wir möchten Kindern und Eltern unseren Dank zollen für das, was sie in der Corona-Pandemie auf sich nehmen müssen. Für Erwachsene waren und sind die Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln nachvollziehbar. Für viele Kinder dürfte es jedoch schwer zu verstehen gewesen sein, warum sie über Wochen und Monate ihre Freunde nicht mehr treffen durften.“

Wie bei allen der insgesamt 29 Gewinnspiele ist auch für die Verlosung der 1 000 Freikarten die Anmeldung zur Teilnahme am Gewinnspiel nur über ein entsprechendes Gewinnspiel-Formular möglich. Alle Tipps werden wieder auf der Internetseite der Spessart Tourismus und Marketing GmbH veröffentlicht und täglich vom Main-Kinzig-Kreis auf Facebook und Instagram vorgestellt. Wenn zu der jeweiligen Freizeitaktivität eine Verlosung angeboten wird, gibt es dazu einen entsprechenden Link. Die Gewinner werden nach Ablauf der jeweils angegebenen Teilnahmefrist per E-Mail kontaktiert. Alle Daten werden nach der Aktion selbstverständlich wieder gelöscht.

Alle weiteren Informationen rund um den „Mein-Kinzig-Sommer“gibt es unter www.spessart-tourismus.de/ mein-kinzig-sommer. Dort ist auf der Startseite auch der Link zum Gewinnspiel-Formular zu finden.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4