SUCHE

Von Hüttengesäß nach Hollywood

Adrienne McQueen ist als Schauspielerin und Produzentin erfolgreich

19. Januar 2022 / 17:48 Uhr
Main-Kinzig-Kreis/Hollywood. „Oliver Stone ist schuld an meiner Misere“, sagt Adrienne McQueen und lacht. „Als Teenager habe ich ‚Platoon’ gesehen, und danach wusste ich: Das will ich machen!“ Die gebürtige Hüttengesäßerin lebt ihren Traum. Heute ist sie Schauspielerin und Produzentin in Hollywood.

Aufgewachsen ist Adrienne McQueen als Adrienne Baisch im Ronneburger Ortsteil Hüttengesäß. Schon zu Schulzeiten beteiligte sie sich an jeder Theatergruppe, die angeboten wurde, fuhr nach Frankfurt, um sich die neuesten Videokassetten zu besorgen und himmelte Steve McQueen an. Ihre Traumrolle war damals die der Ripley in den „Alien“-Filmen, sie ist außerdem bekennender „Startrek“-Fan. Bereits als Jugendliche ließ sie sich ihren Künstlernamen in den Pass eintragen, den sie ihrem Idol verdankt. Mit 15 Jahren hatte sie eine erste Rolle in einem „Tatort“.

Nach dem Abschluss an der Hanauer Schlossplatzschule besuchte sie zuerst eine Fremdsprachenschule in Frankfurt, zog dann nach Salzburg, wo sie eine Ausbildung im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement absolvierte. Dort hatte sie auch Auftritte mit einer Musicalgruppe, gewann den größten Gesangswettbewerb des Landes. Mit 19 Jahren zog sie nach Los Angeles, besuchte die renommierte Schauspielschule von Stella Adler.

Mehr: GNZ vom 20- Januar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: