SUCHE

Weiterhin auf Wachstumskurs

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen steigert Betriebsergebnis

08 Feb 2019 / 17:03 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). Dank eines gesunden Wachstums und eines gesteigerten Betriebsergebnisses blickt die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück. „Wir sind deshalb so erfolgreich, weil wir die Herausforderungen der Digitalisierung bei gleichzeitigem Erhalt der Regionalität und der Kundennähe sehr gut meistern“, sagte der Vorstandsvorsitzende Andreas Hof, der mit seinem Kollegen, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Roland Trageser, sowie dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Roland Denecke, die Jahresabschlusszahlen präsentierte.

Die Bilanzsumme erhöhte sich im vergangenen Jahr um 6 Prozent auf rund 2,95 Milliarden Euro. Besonders erfreulich war die Entwicklung im Kundengeschäft. Sowohl die bilanzwirksamen Kundenkredite (plus 89 Millionen Euro) als auch die Kundeneinlagen (plus 96 Millionen Euro) wurden gesteigert. Das gesamte betreute Kundenvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 176 Millionen Euro auf rund 5,85 Milliarden Euro.

Mit der Entwicklung der Ertragslage ist die Bank „in Anbetracht des schwierigen Marktumfelds“ sehr zufrieden. Das infolge der anhaltenden Niedrigzinsphase um 0,3 Millionen Euro auf 56,6 Millionen Euro gesunkene Zinsergebnis sei durch die Steigerung des Provisionsergebnisses um 1,1 Millionen Euro auf 21,9 Millionen Euro überkompensiert worden. Da die Verwaltungsaufwendungen um 0,6 Millionen Euro reduziert worden seien, stieg das Betriebsergebnis vor Bewertung gegenüber dem Vorjahr um 5,1 Prozent auf 27,8 Millionen Euro.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 9. Februar, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: