SUCHE

Zugang für geimpfte Besucher ohne Test

Kliniken: Anpassung der Regelung ab kommendem Freitag

18 Mai 2021 / 15:49 Uhr

Main-Kinzig-Kreis (re). Immer mehr Menschen der heimischen Region verfügen nach ihrer Impfung über einen hohen Schutz vor Corona. Diesen Umstand berücksichtigen die Main-Kinzig-Kliniken, indem sie ihre Besucherregelung anpassen: Ab Freitag, 21. Mai, entfällt der notwendige Schnelltest für vollständig geimpfte Besucher, deren Zweitimpfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Hierfür notwendig ist die Vorlage des Impfausweises im Eingangsbereich der Klinik.

„Diese Ausnahme stellt einen ersten erleichternden Schritt im Rahmen unserer Besuchsregeln dar“, kommentiert Geschäftsführer Dieter Bartsch. Für nicht geimpfte Menschen, die ihre Angehörigen besuchen möchten, ist der Zutritt weiterhin nur mit einem tagesaktuellen, negativen Coronatest möglich, der in einem der Testzentren vorgenommen wurde.

Unverändert bleiben die Besuchszeiten, die für alle Besucher gleichermaßen gelten. Pro Patient ist ein Besuch pro Woche von einer festen Bezugsperson erlaubt, die sich für die gesamte Dauer des Aufenthalts nicht ändern darf. Die Besuche können in der Zeit von 14 bis 19 Uhr stattfinden und sind auf jeweils eine Stunde beschränkt. Selbstverständlich gelten im gesamten Krankenhaus die bekannten Hygieneregeln sowie die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.

Sonderregelungen, die in einigen Krankenhausbereichen bestehen, können im Internet tagesaktuell unter www.mkkliniken.de eingesehen werden. Für werdende Eltern gilt die folgende Regelung: Schwangere dürfen in den Kreißsaal von einer gesunden und symptomfreien Person begleitet werden, die entweder einen Schnelltest oder die Bescheinigung einer vollständigen Impfung vorlegt. Die Begleitperson muss eine FFP2-Maske tragen. Nach der Entbindung kann, falls verfügbar, ein Familienzimmer bezogen werden. Hierfür ist ein negativer PCR-Test der Begleitperson erforderlich, der drei Tage gültig ist. Allerdings darf auch hier im Falle einer vollständigen Impfung auf den Test verzichtet werden.

Begleitpersonen, die nach der Entbindung das Krankenhaus verlassen, benötigen beim erneuten Zutritt – wie alle Besucher – entweder einen negativen Schnelltest oder die entsprechende Impfbescheinigung. Der Besuch frischgebackener Mütter kann täglich zwischen 9 und 19 Uhr erfolgen und sollte die Dauer einer Stunde nicht überschreiten.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4