SUCHE

Eine quicklebendige Leiche

Rüdigheimer Carnevalverein mit Theaterstück in Kampagne gestartet

14 Nov 2018 / 16:58 Uhr
Neuberg (tmb). Weil es die Rüdigheimer Narren gar nicht abwarten konnten, starteten sie bereits einen Tag vor dem offiziellen Sessionsbeginn in die Karnevalskampagne. Mit dem Stück „Chaos im Bestattungshaus“ von Winnie Abel gab die Theatergruppe des RCV den Startschuss.

Im Bestattungshaus Speck herrscht miese Stimmung: Die unbezahlten Sargrechnungen stapeln sich, und „Es stirbt einfach keiner“, wie Chef Gerd (Carsten Guth) flucht. Seinem Grufti-Bruder Paul (Oliver Heck) ist das eigentlich egal – er interessiert sich nur für seine Freundin, die in der Gothik-Szene nur „Morgana“ (Franziska Heck) genannt wird und es im Leichenhaus eigentlich ziemlich cool findet.

Mehr: GNZ vom 15. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: