SUCHE

Lesung in der Kommende

29 Aug 2019 / 16:49 Uhr

Neuberg-Rüdigheim (re). Vor kurzem erschien das erste Taschenbuch zur neuen Serie „Schlüssel der Zeit“ von Tanja Bruske - eine spannende Mischung aus actionreicher Fantasy und Historienroman. Die Autorin kommt am Donnerstag, 12. September, zu einer Lesung in die Johanniter-Kommende nach Rüdigheim – einem der Haupthandlungsorte von „Schlüssel der Zeit 1“. Der Eintritt zu der Lesung, die vom Kommende-Team präsentiert wird, ist frei – um eine Spende zur Erhaltung der Johanniter-Kommende wird gebeten. Auch der Reinerlös von Speisen und Getränken, die das Kommende-Team anbietet, kommt der Kommende zu Gute. Beginn ist um 19.30 Uhr.

„Jeder Serienteil spielt in einem anderen Ort im Main-Kinzig-Kreis“, erklärt die Autorin. „Die einzelnen Teile erscheinen zunächst als E-Books, und immer drei E-Books ergeben zusammen ein Taschenbuch.“ Die ersten drei Teile von „Schlüssel der Zeit“ heißen „Der Ruf der Schlösser“, „Der Hexer von Bergheim“ und „Das Geheimnis der Kommende“ und spielen in Hanau, Langen-Bergheim und Rüdigheim. Sie entführen ins 19., 17. und 15. Jahrhundert. „Mein Wunsch ist, alle Orte im Main-Kinzig-Kreis abzudecken, denn jede Stadt oder Gemeinde hier hat eine spannende Geschichte. Die Serie ist auf 18 Bände konzipiert, vielleicht ergibt sich ja noch mehr – denn im schönsten Landkreis Hessens gibt es schließlich 29 Städte und Gemeinden...“

Ein magischer Schlüssel steht im Zentrum der Saga „Schlüssel der Zeit“, die ihre Protagonistin Keyra und ihre Leser auf unglaubliche Abenteuer durch Raum und Zeit schickt. Keyra erfährt kurz nach ihrem 17. Geburtstag, dass sie eine ganz besondere Aufgabe hat. Ein geheimnisvoller Schlüssel, der Tore in andere Zeiten öffnet, hilft ihr dabei, Dinge „in Ordnung“ zu bringen. Das ist der Anfang einer Reihe unglaublicher Reisen in die Vergangenheit, während denen Keyra es unter anderem mit einer gestohlenen Urne, Hexenjägern und einem rücksichtslosen Ritter zu tun bekommt und von ihrer besonderen Bestimmung erfährt: Sie ist eine Zeitwächterin!

Tanja Bruske hat sich als Autorin von lokalen historischen Romanen bereits mit der „Kinzigtal-Trilogie“ einen Namen über die Region hinaus gemacht: „Leuchte“, „Tod am Teufelsloch“ und „Fratzenstein“ spielen in Marköbel, Steinau und Gelnhausen. Zudem hat sie mit der Novelle „Der Henker und die Hexe“ 2018 den Titel „Stadtschreiberin von Eggenburg“ gewonnen. Ihr Debütroman „Das ewige Lied“ war ein Fantasy-Projekt. Außerdem hat sie unter dem Namen „Lucy Guth“ zahlreiche Romane für die Heftoman-Serie „Maddrax“ veröffentlicht und schreibt seit Kurzem für die größte deutsche Science-Fiction-Serie Perry Rhodan.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1