SUCHE

Ungeahnte Talente und missglückte Hypnose

RCV eröffnet mit „Wellnessfarm und Liebeswahn“ die Kampagne

29 Nov 2019 / 13:09 Uhr
    Neuberg-Rüdigheim (re). Ein marodes Wellness-Hotel, ein durchgeknallter Angestellter und geheimnisvolle Gäste: Zur Eröffnung der Karnevalskampagne 2019/2020 hat die Theatergruppe des Rüdigheimer Carnevalvereins mit der Komödie „Wellnessfarm und Liebeswahn“ von Jennifer Hülser wieder Massagen für die Lachmuskeln angeboten.

    Das Wellnesshotel „Zur Inneren Ruhe“ hat schon bessere Tage gesehen. Inhaberin Karla Köllner (Tanja Bruske-Guth) kämpft gegen den Bankrott und eine kreditunwillighe Bank. Ihr schwuler Assistent Puschi (Publikumsliebling Carsten Guth) ist dabei meist keine große Hilfe, denn er hat zwar ungeahnte Talente – diese bringen Karla allerdings immer in Schwierigkeiten. Zum Beispiel stellt er seltsame Dinge mit den Kosmetikprodukten an, was der mondänen Brigitte (Ute Fromm) prompt Ausschlag beschert. Annika (Franziska Heck) ist mit Mutter Inge (Gaby Laubach) angereist, um sich von ihrer Scheidung abzulenken, verfällt jedoch umgehend Charmebolzen Karl (Oliver Heck). Fritz (Michael Gärtner) taucht unangemeldet auf und sorgt für zusätzliche Verwirrung – und wer von den Gästen ist nun der undercover eingeschleuste Kredithai von der Bank?

    Mehr: GNZ vom 30. November

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2

    Schlagwörter: