SUCHE

Wenn Minions das Programm stören

Faschingssitzung des Rüdigheimer Carnevalvereins mit viel Tanz, Gesang und „Helau“

21 Feb 2019 / 19:58 Uhr
Neuberg-Rüdigheim (re). Paradiesvögel, Märchenfiguren und kleine Löwen bevölkerten zur Sitzung des Rüdigheimer Carnevalvereins die Bühne des Bürgerhauses. Mit einem bunten Programm gestalteten die RCV-Aktiven die Session 2019.

Der Auftakt verlief ungewöhnlich, denn den Einzug von Prinzenpaar und Elferrat störten zwei freche Minions. Die wurden später unter Einsatz von sanfter Gewalt aus dem Saal entfernt, als sie dem Publikum auch noch Bananen andrehen wollten. So konnte die Sitzung schließlich doch noch ihren gewohnten Gang gehen. Die RCV-Garde tanzte zu ehren des Prinzenpaares, ehe die jüngsten des Vereins, die Bambinos, teilweise ihren ersten tänzerischen Auftritt absolvierten. Als kleine Löwenherde tanzten sie sich in die Herzen der Zuschauer und beeindruckten damit, schon kleine Hebefiguren zu präsentieren. Ihre älteren Kolleginnen von den Traumtänzern ließen es ruhiger angehen und legten sich erst einmal zum Schlafen auf die Bühne. In Pyjamas und mit Kissen ausgestattet zeigten sie eine synchrone Choreografie zu „Me and my girls“.

Die nächste Veranstaltung des RCV sind die Konfetti-Party für den karnevalistischen Nachwuchs am Sonntag, 24. Februar, ab 14.11 Uhr im Bürgerhaus. Auf dem Programm steht unter anderem Jugenddisco mit DJ Gärtzi und eine Kostümprämierung, bei der es einen Gutschein von der Buchhandlung Büchermeer zu ergattern gibt. Weiterhin gibt es Kindercocktails und eine große Kuchentheke. Das Sessionsfinale der RCV-Veranstaltungen bildet die Weiberfaschingsparty am 28. Februar. Zum 33. Jubiläum hat sich der RCV einiges einfallen lassen. Weitere Infos dazu auf der Facebook-Seite des Vereins.

Mehr: GNZ vom 22. Februar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: