SUCHE

Betreut in der Natur

Eröffnung des Waldkindergartens in Oberrodenbach

01 Aug 2019 / 17:36 Uhr
Rodenbach-Oberrodenbach (tmb). Neugierig erkunden zehn Kinder das Gelände des neuen Waldkindergartens in Oberrodenbach: Es liegt etwas versteckt und wirkt fast wie ein verwunschener Zaubergarten mit seinen vielen Winkeln und liebevoll versteckten Details. Eine Feuerstelle ist mit Pflanzen bewachsen, verströmt jedoch den Duft bevorstehender Abenteuer. Das Herzstück bildet eine Holzhütte, an der Kindergartenleiterin Martine Protzmann mit ihrem Team die Besucher zur Eröffnung begrüßte.

Vorerst werden zehn Kinder zwischen drei und fünf Jahren auf dem Gelände nahe des Naturfreundehauses betreut. Ein dreiköpfiges, walderfahrenes Erzieherinnenteam kümmert sich um die Rasselbande. Demnächst kommt noch eine FÖJ-Kraft (Freiwilliges ökologisches Jahr) hinzu. Insgesamt können bis zu 20 Kinder einen Platz im Waldkindergarten bekommen. Nachfrage gebe es reichlich, sagt Andreas Betz, Amtsleiter für Familie, Senioren und Soziales. Allerdings soll die Gruppe erst langsam wachsen. Derzeit haben Einrichtungsleiterin Martine Protzmann und ihre Kollegen mit der Eingewöhnung der Kleinen genug zu tun. In den ersten Tagen sind die Eltern mit dabei. Für die schon etwas älteren Kinder, die bereits Kindergarten-Erfahrung haben, ist es natürlich etwas einfacher. Aber auch sie müssen erst ihre Betreuer und das neue Gelände kennenlernen. Für die Eltern gilt das Gleiche – so ein Waldkindergarten ist eben doch etwas anderes.

Mehr: GNZ vom 2. August

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: