SUCHE

„Ein bunter Strauß zündender Melodien“

Volkschor Hüttengesäß feiert sein 150-jähriges Jubiläum

17 Mrz 2019 / 15:56 Uhr
Ronneburg-Hüttengesäß (kno). Vergangenen Samstag präsentierten die Mitglieder des Volkschors Hüttengesäß als Auftakt zu ihren Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen einen „bunten Strauß zündender Melodien“ in der Ronneburger Mehrzweckhalle. Unter dem Motto „Reise durch 150 Jahre Chorgeschichte“ wurde nicht nur gesungen, sondern auch viele Details aus der bewegten Vereinsgeschichte zusammen mit Bildern und alten Zeitungsausschnitten anschaulich von der Vereinsvorsitzenden Maria Janning präsentiert. Dirigent Mathias Heil bewies nicht nur sein Talent am Taktstock sondern erhielt viel Beifall für seinen Gesang und Trommelspielt. Der Chor stellte sehr anschaulich unter Beweis, dass sie es in 150 Jahren immer wieder schafften sich neu aufzustellen und neu zu erfinden, was das abwechslungsreiche Lieder-Repertoire unterstrich.

Untermalt von Bildern und alten Zeitungsartikeln erzählte Maria Janning von den vergangenen 150 Jahren Geschichte des Chors. Sie betonte, dass vor allem die Kriege immer wieder eine Neuordnung des Vereins zur Folge hatten – viele Dirigenten und Sänger kamen nicht von der Front zurück. Doch auch positive Details, wie große Festlichkeiten, Jubiläen und neue Freundschaften zu anderen Vereinen, waren Bestandteil des bewegenden Vortrags.

Mehr: GNZ vom 18. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1