SUCHE

101 Sterne für den Schlosspark

Förderverein Schloss und Park: Tom Eckert startet Aktion für Neuanpflanzungen

25 Nov 2019 / 19:13 Uhr
Wächtersbach (re). Aus dem Holz von umgestürzten Bäumen aus dem Wächtersbacher Schlosspark fertigt Tom Eckert Sterne, deren Erlös beim Verkauf am Weihnachtsmarkt für Neuanpflanzungen verwendet werden soll.

Vielen Wächtersbachern waren Anfang des Jahres 2018 die zahlreichen, umgestürzten Bäume an den Hängen des Schloßparks aufgefallen. Im Herbst zuvor hatten anhaltende Regenfälle die Böden aufgeweicht und die später auftretenden Stürme, gaben den zum teil geschwächten und überalterten Bäumen, den Rest. So rissen kapitale Eichen, mit einem Alter von mehr als 130 Jahren, mehrere Bäume mit sich. Am Eiskeller stürzte eine große Buche gegen Douglasien, welche in den oberen Schlossweiher kippten.

Tom Eckert vom Vorstand des Förderverein Schloss und Park staunte nicht schlecht, als eram nächsten Tag durch den Park ging. Als Schreiner machte er sich gleich Gedanken, wie man das Holz noch verwerten könnte. Die Idee war geboren. Es sollten Sterne werden, die am Wächtersbacher Weihnachtsmarkt verkauft werden sollen, um mit dem Erlös neue Bäume zu pflanzen.

Das Vorhaben wurde im Vorstand des Fördervereins besprochen und beschlossen. Einige Tage später ging es mit der Motorsäge in den Schlosspark und es wurden Baumscheiben aus Eiche, Ahorn und Hainbuche geschnitten. Anschließend ging es nach Wittgenborn, um diese dort luftig aber geschützt vor Witterung einzulagern. Es folgten zwei trockene Sommer, die den Trocknungsprozess unterstützten. Risse blieben aber nicht aus.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 26. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: