SUCHE

70 000 Kilometer für saubere Stadt

Manuel Blaumeiser sammelt mit seinem Pick-Up seit 14 Jahren den Müll in der Stadt

21 Feb 2020 / 17:46 Uhr
Wächtersbach (dl). Mit einem am 24. November 2006 zugelassenen „Piaggio Pick-Up Big Deck“ sorgt Manuel Blaumeiser im Auftrag der Stadt wochentäglich dafür, dass in der Innenstadt und den Stadtteilen der Abfall aus den Müllkörben geleert wird. Eigentlich wäre sein Auftrag damit erledigt, wenn nicht einige wenige Bürger darüber hinaus ihren privaten Dreck und mitunter sogar Sondermüll an öffentlichen Plätzen und in der Landschaft deponieren würden. Manchmal muss Manuel Blaumeiser seinen Vater zu Hilfe rufen, weil nur zwei ausgewachsene Männer die Last zum Auto tragen können. Rund 70 000 Kilometer hat er für die Sauberkeit der Stadt mittlerweile zurückgelegt.

Was zunächst wie eine leichte Beschäftigung aussieht, artet schon einmal in Schwerstarbeit aus, die dann auch nicht wirklich Freude macht. Mit Regenwasser vollgesogene Matratzen sind extrem schwer und nicht wirklich appetitlich zum Anfassen. Autoreifen, Farbeimer, Fensterglas, Kühlschränke, Waschmaschinen, Müllsäcke gefüllt mit gebrauchten Pampers-Windeln oder in die Landschaft geworfene gebrauchte Kondome gehören zu den nicht selten entdeckten Fundstücken. Küchenmöbel und ganze Kinderzimmer hat Manuel Blaumeiser schon aus der Landschaft oder von öffentlichen Plätzen geholt.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 22. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: