SUCHE

Ansturm auf gebrauchtes Spielzeug

Vorsortierter Spielzeugbasar lockt zahlreiche Schnäppchenjäger in Heinrich-Heldmann-Halle

21. November 2022 / 18:09 Uhr
Wächtersbach (vl). Nach zwei Jahren Corona-Pause ist der Spielzeugbasar Wächtersbach mit einem großen Angebot von „allem rund ums Kinderzimmer“ in die Heinrich-Heldmann-Halle zurückgekehrt. Der Ansturm war wie gewohnt sehr groß. Zahlreiche Schnäppchenjäger strömten ab 11 Uhr in die Halle. Etiketten mit Barcodes und Scannerkassen sorgten für eine zügige Kaufabwicklung.

Mehr als 5000 Artikel hatten 40 fleißige Helfer am Vortag in der Heinrich-Heldmann-Halle in Wächtersbach vorsortiert und auf Tischen präsentiert, so Ilona Langlitz, eine der Organisatorinnen. Eltern der Elisabeth-Curdts-Kindertagesstätte (ECT) ergänzten das Angebot mit belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen. bereits eine halbe Stunde vorher genossen dann Schwangere mit je einer Begleitperson das Privileg, als erste Artikel aus dem reichhaltigen Sortiment aussuchen und erwerben zu können. Um 11 Uhr öffneten sich dann die Türen für alle und eine Menschenmenge, die zuvor draußen gewartet hatte, strömte herein und füllte den Saal innerhalb weniger Minuten. Schnell bekamen die Helfer an den Kassen reichlich zu tun.

Viel Arbeit und eine clevere Organisation waren dem Basar vorausgegangen. Auf der Homepage des Vereins, der sich eigens zu diesem Zweck 2016 gegründet hat, konnte sich jedermann gegen eine Gebühr von 5 Euro als Verkäufer anmelden und erhielt eine Nummer. Verkauft werden konnte alles rund ums Kinderzimmer außer Kleidung, für die es einen eigenen Basar gibt. Auch eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern war im Sortiment. Jeder Verkäufer konnte auf der Internetplattform des Vereins bis zu 50 Artikel mit Bezeichnung und Preis eingeben und anschließend die Etiketten mit einem Barcode ausdrucken und an der Ware anbringen. Angeliefert werden konnte dann am Freitag vor dem Basar, erläuterte Corinna Reis, ebenfalls im Orgateam, das Procedere.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 22. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: