SUCHE

Auf den Weg zur Smart City

CDU-Stadtverordnetenfraktion erfreut über Bürgermeistervorlage

04 Feb 2021 / 23:10 Uhr
Wächtersbach (re). Auf der Tagesordnung der Wächtersbacher Stadtverordnetenversammlung am 11. Februar befindet sich eine Bürgermeistervorlage, die den Titel „Grundsatzbeschluss für Smart City und Bewerbung zum Wettbewerb Modellprojekte Smart-Cities“ trägt. CDU-Stadtverordneter Michael Creß zeigt sich höchst erfreut über diese Vorlage des Bürgermeisters.

Die mehrseitige Vorlage hat im Kern zum Inhalt, dass die Stadtverordnetenversammlung im Wege eines Grundsatzbeschlusses die Rahmenbedingungen des Bundesinnenministeriums anerkennt und sich zur Smart City-Charta bekennt. Darüber hinaus wird der Magistrat mit der vorliegenden Beschlussvorlage beauftragt, sich für die dritte Staffel (2021) im Wettbewerb „Modellprojekte Smart Cities“ zu bewerben.

„Bereits in 2019 habe ich für die CDU-Stadtverordnetenfraktion einen Antrag zur Teilnahme am Wettbewerb „Modellprojekte Smart Cities“ in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht. Dieser Antrag fand parteiübergreifend Zustimmung. Aufgrund des kurzen Zeitraums bis zur Antragsfrist wurde der Beschluss seinerzeit jedoch so gefasst, dass Wächtersbach sich in einer der nächsten drei Staffeln bewerben möge“, führt Creß für die CDU aus. „Inzwischen ist die dritte Förderstaffel aufgelegt und aufgrund der Bundestagswahl im Herbst kann man sich berechtigterweise die Frage stellen, ob es im Frühjahr nächsten Jahres eine weitere Förderstaffel geben wird. Umso besser, dass die Verwaltung unter der Leitung des Bürgermeisters die Zeit seit unserer Antragstellung in 2019 genutzt und entsprechende Vorarbeit geleistet hat.“

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 5. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4