SUCHE

Bürokratie steht Nachfolge im Wege

Freiwillige Feuerwehr Leisenwald muss Wahl des stellvertretenden Wehrführers aussetzen

26. Juni 2022 / 16:30 Uhr
Wächtersbach-Leisenwald (dl). Seit längerer Zeit ist bekannt, dass Heiko Appel als stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Leisenwald auf eigenen Wunsch ausscheidet. Wie Vereinsvorsitzender Thomas Lindt im Rahmen der Jahreshauptversammlung mitteilte, hatten im Vorfeld der Sitzung eine Reihe von Gesprächen stattgefunden, mit dem Ziel, die Nachfolge zu regeln. Lindt bedauerte, dass es aufgrund der Bürokratie nicht möglich war, einen der Interessenten unter den umfassenden gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen für das Amt zu gewinnen. Lindt selber stellte sich für das Amt des Vereinsvorsitzenden erfolgreich zur Wiederwahl, die anstehende Wahl des stellvertretenden Wehrführers wurde ausgesetzt.

Thomas Lindt hielt mit seiner Kritik am bestehenden Regelwerk nicht hinter dem Berg. Statt der Wehrführung die Möglichkeit zu geben, junge Nachwuchskräfte allmählich an die Verantwortung und das erforderliche theoretische und praktische Wissen heranzuführen, würden die Hürden für den Nachwuchs so hoch gelegt, dass die infrage kommenden Kameraden von vornherein abgeschreckt werden. Lindt sieht eine für die Freiwillige Feuerwehr Existenz gefährdende Entwicklung, indem man der Feuerwehr nicht nur immer mehr Aufgaben zuweise, sondern auch die Anforderungen zum Beispiel auf den Gebieten Dokumentation und Verwaltung immer höher schraube.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: