SUCHE

Ein Abend für die Seele

Harry Borgner präsentiert Lieder von Reinhard Mey zum Sommernachts-Picknick

13 Aug 2019 / 19:52 Uhr
Wächtersbach (dl). Noch viel weiter gespannt als „Über den Wolken“ ist das Repertoire der selbst geschriebenen Lieder von Reinhard Mey. Mit mehr als 400 eigenen Titeln, auf 27 deutschen Studioalben veröffentlicht, gehört Mey zu den meistpublizierten Liedermachern in Landessprache. Harry Borgner möchte, dass die Lieder seines großen Vorbildes Reinhard Mey, dessen Bühnen-Auftritte altersbedingt seltener werden, weiter live gespielt werden. Auf Einladung des Magistrats der Stadt bereicherte Borgner unter dem Motto „Ein Abend für die Seele“ musikalisch das zweite Sommernachts-Picknick.

Besser als mit dem Motto „Ein Abend für die Seele“ kann man das Konzert im Anschluss an das Schwimmbad-Jubiläum nicht beschreiben. In friedlicher Sommmerabend-Stimmung konnten die Besucher auf der Schwimmbadwiese Platz nehmen, Essen und Getränke aus dem mitgebrachten Picknickkorb auspacken und den unaufgeregten mitunter hintergründigen Texten Meys zuhören, der mit seinen Liedern mehr als 50 Jahre selber auf der Bühne gestanden hatte. Gleich nach der Begrüßung durch Nicky Kailing war Robi Schneider, wie angekündigt, als „langhaarige Vorgruppe“, mit seiner Akustik-Gitarre zur Stelle, um wie angekündigt instrumental auf das Konzert einzustimmen. Der Kinderarzt aus Mainz ist ein Meister der Improvisation, der bescheiden allein durch sein Können auf sich aufmerksam machte.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 14. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: