SUCHE

Ein Platz, der zusammenführt

Kirchenvorplatz der Johanneskirche im Rahmen eines
ökumenischen Gottesdienstes eingeweiht

05 Mai 2019 / 16:50 Uhr
Wächtersbach-Neudorf (dl). „Ein Ort der Begegnung, der Freude wie der Trauer, oder einfach ein Kinderspielplatz“, so beschrieb Pfarrerin Sarah Mahn den hauptsächlich in Eigenregie von ehrenamtlichen Helfern neu gestalteten Kirchenvorplatz. Zusammen mit dem katholischen Pfarrer Stefan Kümpel hatte sie den ökumenischen Gottesdienst anlässlich der Einweihung des Platzes geleitet. Biebergemünds Bürgermeister Manfred Weber und Andreas Weiher, Bürgermeister von Wächtersbach, hoben hervor, dass dieser Platz auch künftig die Menschen zusammenführen wird.

Pfarrerin Mahn und Pfarrer Kümpel betonten das für die Konfessionen Verbindende an diesem Platz, dass hier auch durch die Zusammenarbeit gelebt wurde. Großen Spaß habe das ökumenische Projekt allen Beteiligten gemacht, erklärte Claudia Müller für den evangelischen Kirchenvorstand in Neudorf. Dazu passend sangen die den Gottesdienst unter freiem Himmel musikalisch begleitenden Gloria Singers unter der Leitung von Doris Knobloch das Lied „Aufstehen, aufeinander zugehen“.

Mehr: GNZ vom 6. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: