SUCHE

Endlich wieder Live-Musik

„Whistling to the Bird“ verbreiten im Kulturhaus Freude und großen Spaß

29 Jun 2020 / 19:20 Uhr
Wächtersbach-Aufenau (dl). Viel mehr als die zugelassenen 39 Karten hätte der Kleinkunstkreis Märzwind zum ersten Live-Konzert nach drei langen eventlosen Monaten für das Konzert im Kulturhaus verkaufen können. Doch Vorstandssprecher Jörg Dewald zeigte sich schon hocherfreut, dass zusammen mit der Stadtverwaltung ein Sicherheitskonzept entwickelt werden konnte, um für dieses Konzert eine Zulassung zu bekommen. Um dieser Freude besonders gut Ausdruck verleihen zu können, dafür war die Irish Folk-Formation genau die richtige Wahl, denn was die an Ausstrahlung und freudiger Musikalität mitgebracht hatte, bereitete dem Publikum großen Spaß.

Nachdem Jörg Dewald nach der Begrüßung die erforderlichen Sicherheitshinweise gegeben hatte, übernahm Susanne Schlössinger, Sängerin und Flötistin von „Whistling to the Bird“, die Regie. Sie erzählte, wie groß die Freude war, als sie erfuhren, dass sie das erste Mal nach drei Monaten den Freistaat Bayern wieder zu einem Engagement verlassen durften. Auch wenn nicht mitgesungen werden durfte, Klatschen war erlaubt, wovon die Zuhörer auch bei jeder passenden Gelegenheit Gebrauch machten.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 30. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: