SUCHE

Handwerk hat goldenen Boden

Berufeparcours der Friedrich-August-Genth-Schule im Bürgerhaus

14 Mrz 2019 / 19:13 Uhr
Wächtersbach (erd). Einen Einblick in die Welt der Berufe hat die Friedrich-August-Genth-Schule in Kooperation mit der Stadt Wächterbsach ihren Schülern ermöglicht. 16 Firmen aus der Region präsentierten sich, informierten und warben um künftige Auszubildende.

Der Fachkräftemangel hat inzwischen dazu geführt, das qualifizierte Kräfte gesucht werden. Idealerweise bilden die Unternehmen diese für ihren eigenen Bedarf aus. Daher werben sie um potenzielle Auszubildende. Letztlich führt die Situation dazu, dass das Handwerk wieder goldenen Boden, denn gerade gute Handwerker sind rar, in der Folge gesucht und lassen sich dies entsprechend entlohnen.

Gerhard Gleis eröffnete seinen letzten Berufeparcours als Schulleiter der Genth-Schule, er wird im Sommer in Ruhestand gehen. Zu Eröffnung lobte Gleis die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Wächtersbach. Er sehe den Berufeparcours nicht als Konkurrenz zur Ausbildungsmesse in der Wächtersbacher Messe, sondern als Ergänzung.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 15. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4