SUCHE

Jugendtreff in Leisenwald abgebrannt

War es Brandstiftung? Die Kripo ermittelt

28 Jun 2021 / 14:27 Uhr
Wächtersbach-Leisenwald (dan). Großer Schock für die Leisenwälder Kinder und Jugendlichen: In dem Wächtersbacher Stadtteil ist am Sonntagabend der örtliche Jugendtreff abgebrannt. Die mit einem Großaufgebot angerückte Feuerwehr konnte die Baubude nicht mehr retten, sie brannte komplett aus. Im Ort wird Brandstiftung vermutet, die Polizei ermittelt.

Den materiellen Schaden an der Baubude beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen zwar auf lediglich 2000 Euro. Emotional wiegt der Verlust des Jugendtreffs für die Leisenwälder aber deutlich schwerer: In jahrelanger Eigenleistung hatte die örtliche Jugend die Baubude aufgebaut. Nun haben die Flammen den beliebten Treffpunkt komplett zerstört.

Wie ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Südosthessen auf GNZ-Anfrage betonte, laufen die Ermittlungen zur Brandursache in alle Richtungen. Zeugen, die am Sonntag rund um die Baubude auffällige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Gelnhausen unter Telefon 06051/8270 zu melden.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 29. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: