SUCHE

Kein Platz für Rassismus

Wächtersbach ruft zur Mahnwache auf

23 Jul 2019 / 14:07 Uhr

Wächtersbach (re). Am Montagmittag wurde ein 26-jähriger Mann mit eritreischer Staatsangehörigkeit in Wächterbach durch Schüsse schwer verletzt. Der Verletzte wurde sofort im Krankenhaus operiert. Sein Zustand ist aktuell stabil.

Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Koch, Bürgermeister Andreas Weiher gemeinsam mit Landrat Thorsten Stolz sowie die Kirchen im Stadtgebiet rufen zu einer Mahnwache am heutigen Abend um 19 Uhr am Ort des Geschehens, in der Industriestraße 6, auf. Die Bevölkerung ist unter dem Titel „Kein Platz für Rassismus“ eingeladen dem Opfer und seiner Familie zu gedenken und ein Zeichen zu setzen gegen rassistische Gewalt.

Da die Industriestraße für die Mahnwache ab 18.30 Uhr voll gesperrt ist, wird gebeten, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Sollte dies nicht möglich sein, stehen Parkplätze am Messegelände zur Verfügung.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: