SUCHE

Kindergartenneubau in Aufenau

Wächtersbacher SPD will Standortfrage mit Eltern und Erziehern erörtern

16 Okt 2020 / 17:54 Uhr
Wächtersbach-Aufenau (re). Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine gut funktionierende Kinderbetreuung für den Alltag von Familien ist. Deshalb ist die Betreuung der kleinsten Bürger eine der wichtigsten kommunalen Aufgaben, wie die Wächtersbacher Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung feststellen. Sie sprechen sich für einen Neubau des Kindergartens Aufenau aus und wollen Eltern und Erzieherinnen bei der Standortfrage mit einbeziehen.

„Die Kitas sorgen nicht nur für beste Bildung von Anfang an und prägen entscheidend die soziale Entwicklung unserer Kinder, sie ermöglichen es auch den Eltern ihrem Beruf nachzugehen. Damit leistet die Kinderbetreuung einen wichtigen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit, denn auch heute noch sind es vor allem Frauen, die beruflich kürzer treten um sich um ihre Kinder zu kümmern“, findet der Stadtverordnete Achim Freund aus Aufenau.

Dank der vorausschauenden Planung der letzten Jahre sei man in Wächtersbach gut aufgestellt und verfüge über Kitas mit moderner Ausstattung und ausreichenden Betreuungsplätzen. Während deutschlandweit mehr als 340 000 Kita-Plätze fehlten, könne Wächtersbach als eine von wenigen Kommunen in der Region den Bedarf abdecken.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 17. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: