SUCHE

Mit Musik und Gedichten in besinnliche Zeit

Weihnachtsfeier der Seniorengemeinschaft HNW mit Musik und besinnlichen Texten

14 Dez 2018 / 21:12 Uhr
Wächtersbach-Weilers (dl). Zur Weihnachtsfeier der Seniorengemeinschaft Hesseldorf/Neudorf/Weilers im Dorfgemeinschaftshaus Weilers war die Vorsitzende Ingrid Müller über ein volles Haus wieder einmal hocherfreut. Zu Kaffee, Kuchen und leckerem Gebäck hatte sie für das musikalische Programm den Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde, Peter Blaumeiser und nicht zuletzt ihren Gatten Otmar Müller gewinnen können.

Seit vielen Jahren zieht die „Chefin“ im Hintergrund die Fäden, wie Bürgermeister Andreas Weiher sich lobend ausdrückte. Und zum Besuch ihrer Veranstaltungen kann sie jedes Mal eine Reihe von prominenten Gästen gewinnen. Neben dem Bürgermeister begrüßte sich auch den Ersten Stadtrat Oliver Peetz. Für die katholische Kirchengemeinde nahm Pfarrer Rainer Heller an der Feier teil; die evangelische Kirchengemeinde vertrat Pfarrerin Sarah Mahn. Wie die anderen Gäste, hatte auch Bürgermeister Andreas Weiher eine nachdenklich stimmende Geschichte mitgebracht. Die handelte davon, was den Tieren am Weihnachtsfest besonders wichtig ist. Der Fuchs träumt da von einem fetten Gänsebraten, der Eisbär von viel Schnee, der Pfau von einem neuen Kleid und die Elster von glitzerndem Schmuck. Der Dachs ist da etwas bescheidener, dem reicht es schon, den lieben langen Tag zu pennen. Und der Ochse, der will immer nur saufen. Dem Esel gefällt das aber überhaupt nicht, und er versetzt dem Ochsen mit den Worten „Und an das Kind hast du garnicht gedacht!“ einen Tritt. Der Ochse senkte beschämt den Kopf und fragte dann den Esel, ob das denn die Menschen auch noch wüssten?

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 15. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: