SUCHE

Neslihan Demirkan siegt online

Vorlesewettbewerb: Siegerin im Kreisentscheid ermittelt / Ausrichter Friedrich-August-Genth-Schule

12 Mrz 2021 / 19:37 Uhr
Wächtersbach (re). Die Siegerin im Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbes (Main-Kinzig Ost) steht fest: Es ist Neslihan Demirkan von der Alteburg-Schule in Biebergemünd-Kassel. Den zweiten Platz belegte Riham Aarabe (Martinusschule, Bad Orb); den dritten Platz sicherte sich Smilla Schmidt vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (Schlüchtern).

Wegen der aktuellen Einschränkungen konnte der Wettbewerb dieses Mal nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden; vielmehr mussten die Schulsieger des Kreises ihren Lesebeitrag als Video an die Jury senden. Die Organisation des Wettbewerbes übernahm die Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach, welche dann auch die Jury, bestehend aus den Lehrkräften Annegret Kitzmann, Karin Gerhardt-Hoell und Jürgen Gerlach, stellte. Dieses Jury-Team hatte nun die schwierige Aufgabe, die eingereichten Lesebeiträge zu sichten und zu bewerten. Maßgeblich hierfür waren die von der Stiftung Lesen vorgegebenen Kriterien Lesetechnik mit klarer und deutlicher Aussprache und souveräne Textbeherrschung, Interpretation als lebendiger Vortrag und atmosphärische Umsetzung und Textstellenauswahl.

Die Siegerin Neslihan Demirkan, welche das Buch „Zwillingschaos hoch zwei“ vorstellte und daraus vorlas, konnte in diesen Kriterien auf ganzer Linie überzeugen. Aber auch die anderen Teilnehmer begeisterten mit ihren Video-Beiträgen die Jury, welche alle Beiträge mehrfach ansah und anhörte. „Die Entscheidungen waren zum Teil ausgesprochen knapp, die Lesekompetenz aller Teilnehmer bewegt sich wirklich auf einem hohen Niveau“, so Jury-Mitglied Jürgen Gerlach.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4