SUCHE

Neues Leben im alten Gemäuer

„Freie Wächter“ fordern Waldkindertagesstätte im ehemaligen Forsthaus

26 Jul 2020 / 16:15 Uhr
Wächtersbach (re). Rund fünf Wochen nach der offiziellen Gründung geht die Bürgerbewegung „Freie Wächter“ in Wächtersbach erstmals per Pressemitteilung mit einer inhaltlichen Forderung an die Öffentlichkeit: Im alten Forsthaus soll eine innovative Waldkita entstehen. Zur Finanzierung gibt es auch schon Gedanken.

„Das alte Forsthaus wird immer mehr zu einem Problem-Hot-Spot in Wächtersbach. Ich verstehe nicht, warum Stadtverwaltung und Politik nichts unternehmen“, leitet Clemens Pochop von den „Freien Wächtern“ seinen Vorschlag ein. Erst kürzlich seien Schüsse aus einer Schreckschusspistole gefallen, als ein Mann Kinder vertreiben wollte, die das alte Forsthaus auf eigene Faust erkundet hatten. „Das Gebäude ist marode und bedarf dringend einer Sanierung. In seinem derzeitigen Zustand lädt es Abenteurer zum unerlaubten Betreten ein. Da kann es schnell zu Unfällen kommen“, befürchtet Pochop.

Mehr in der GNZ vom 27. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4