SUCHE

Ortsbeirat Hesseldorf fordert stationären Blitzer an der B 276

Raser sollen an der stark befahrenen Ortsdurchfahrt gebremst werden

01. Dezember 2022 / 16:57 Uhr
Wächtersbach-Hesseldorf (erd). Der Ortsbeirat Hesseldorf hat zwei wichtige Themen besprochen. Zum einen geht es um die Verkehrssicherheit in der Ortsdurchfahrt. Auf der B276 fahren nicht nur viele Autos, sondern oft auch zu schnell. Deshalb soll ein stationärer Blitzer aufgestellt werden. Ein inzwischen stetes Ärgernis ist die überrenaturierte Bracht. Sie soll zumindest ein wenig von Unrat befreit werden.

Ortsvorsteher Ottmar Müller beschäftigt sich bereits seit Jahrzehnten mit dem Thema Verkehr, der das Leben des an der Bundesstraße 276 gelegenen Hesseldorf bestimmt. Die B 276 ist gerade in der Ortsdurchfahrt von Hesseldorf sehr stark befahren. Daran lässt sich nur wenig ändern, den die Menschen aus dem Vogelsberg müssen irgendwie zur Arbeit, zum Arzt oder zum Einkaufen und wieder zurück kommen. Allerdings sind die gefahrenen Geschwindigkeiten und damit die Verkehrssicherheit im Ort durchaus zu beeinflussen. Etwa durch regelmäßige Kontrollen oder durch einen stationären Blitzer am Ortseingang. Ein solcher soll nun von Wächtersbach kommend am Ortseingang aufgestellt werden, so die Forderung und die einstimmige Empfehlung des Gremiums. Weil an dieser Stelle die Fahrbahn leicht abschüssig ist, fahren viele Fahrzeuge zu schnell, obwohl in Bereich der Einmündung zur Kleegartenstraße bereits eine bauliche Veränderung erfolgt ist.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: