SUCHE

Ortsbeirat will Kräfte bündeln

Wittgenborn möchte Arbeitskreis Dorferneuerung bei Säuberungsaktion einbinden

19 Feb 2020 / 18:42 Uhr
Wächtersbach-Wittgenborn (dl). Der Ortsbeirat von Wittgenborn möchte den bewährten Arbeitskreis Dorferneuerung mit einbeziehen, wenn es darum geht, Säuberungsaktionen im Ort und an der Hauptstraße sowie erforderliche Instandhaltungen und Reparaturen an öffentlichen Plätzen durchzuführen. Dazu bedarf es nach Meinung der Mehrzahl der Ortsbeiratsmitglieder keiner neuen Einrichtung. Anlass für den Tagesordnungspunkt in der Ortsbeiratssitzung im Dorfgemeinschaftshaus war ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, einen Antrag der Grünen im Ortsbeirat zur Diskussion zu stellen.

Der Stadtverordnete der Grünen, Volker Laubenthal, erläuterte den Antrag mündlich und forderte dazu auf, eine Aktion mit dem Namen „We kehr for Schlüchtern“, wie sie in der gleichnamigen Stadt erfolgreich umgesetzt worden ist, auch in Wächtersbach beziehungsweise in Wittgenborn ins Leben zu rufen. Laubenthal hob neben der Säuberungs- und Verbesserungsaktion besonders auch den sozialpolitischen Effekt – das Wir-Gefühl sowie den Austausch und die Bündelung von Kräften in der Bevölkerung zu stärken – hervor. Dies wurde von den Ortsbeiratsmitgliedern durchaus unterstützt. Holger Kauer führte an, dass es mit dem Arbeitskreis Dorferneuerung eine sehr aktive und die Dorfgemeinschaft fördernde Gruppe schon seit vielen Jahren gibt, der zuzutrauen sei, eine derartige Aktion effektiv mit Leben zu erfüllen. Im Übrigen würden sich die Mitglieder dort darüber freuen, wenn sich noch mehr Mitbürger in den Arbeitskreis einbringen. Ortsvorsteher Gerhard Werthmann will nach Absprache mit den anderen Ortsbeiratsmitgliedern eine entsprechende Bitte an den Arbeitskreis weiterleiten.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 20. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: