SUCHE

Paris in Zeiten von Corona erleben

„Rue de Paris“ spielt im Kulturhaus alte Melodien, Tangos, Valse-Musettes oder swingende Chansons

26 Okt 2020 / 19:02 Uhr
Wächtersbach-Aufenau (dl). Wenn man derzeit Paris erfahren möchte, dann geht das nur mit dem Finger auf der Landkarte oder musikalisch mit zum Beispiel einem klassischen französischen Chanson. Manchmal darf es sogar etwas Schnulziges sein, sagte Monika Marner zur Ankündigung des Titels „La Mer“, wenn man damit musikalisch das Fernweh lindern und etwas von der Atmosphäre und den Stimmungen am Meeresstrand vermitteln kann. Für das Konzert im Kulturhaus in Aufenau hatte der Kleinkunstkreis Märzwind das Trio „Rue de Paris“ eingeladen.

Die Corona-Auflagen akribisch erfüllend, hat es der Veranstalter trotzdem verstanden, etwas von der gemütlichen Atmosphäre, die normalerweise im Kulturkeller bei den vom Verein organisierten Konzerten vorherrscht, ins Kulturhaus nach Aufenau zu transferieren. Jörg Dewald gab zu Beginn der Veranstaltung schweren Herzens die vielen Einschränkungen bekannt, die vor, während und nach dem Konzert einzuhalten waren. Trotzdem fühlten sich die Gäste willkommen und gut aufgehoben.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 27. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: