SUCHE

Problembereiche erkennen und beheben

Ortsbeirat Wächtersbach-Innenstadt will stärker in Stadtentwicklung eingebunden werden

05 Jul 2021 / 16:11 Uhr
Wächtersbach (erd). Der Ortsbeirat der Wächtersbacher Innenstadt hat erstmals im Ferdinand-Maximilian-Saal des altehrwürdigen Schlosses getagt. Themen waren die Stadtentwicklung, ein Urnenfeld auf dem Friedhof und die Zukunft von Altstadtfest und Weihnachtsmarkt.

Der Ortsbeirat der Innenstadt möchte stärker in die Stadtentwicklung eingebunden werden. Dies sei laut Ortsvorsteher Dr. Eberhard Wetzel sinnvoll, da die Wächtersbacher Bürger sich am besten in ihrem Umfeld auskennen und bei gemeinsamen Spaziergängen mit dem Ortsbeirat Problembereiche identifizieren können. Dabei gehe es vor allem um die Altstadt, den Bereich zwischen Lindenplatz und Bahnhof sowie Bahnhofstraße und Poststraße, also genau jenes Gebiet der Stadtentwicklung.

Problembereiche finden sich etwa rund um den Lindenplatz und in der Friedrich-Wilhelm-Straße, wo Bankkunden nach Parkplätzen suchen. Falschparker an den stärker frequentierten Straßen seien ein stetes Ärgernis. Der Ortsbeirat fordert daher ein verstärktes Ahnden der Verstöße, aber auch ein Parkkonzept für die Altstadt und den Bereich rund den Lindenplatz. Dazu brauche es aber auch die Einsicht der Autofahrer, ein paar Meter zu laufen statt direkt vor der Tür parken zu wollen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 6. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: