SUCHE

SPD dominiert die Ortsbeiräte

Grüne und Linke mit nur einem Sitz / Auszählung dauert bis Freitag

19 Mrz 2021 / 18:16 Uhr
Wächtersbach (erd). Die Auszählung der Wächtersbacher Ortsbeiräte hat gefühlt ewig gedauert, weil auch bei dieser Auszählung technische Probleme mehr Tempo verhinderten. Im Ergebnis liegt die SPD deutlich vorne. Allein in Leisenwald hat es eine einheitliche Liste der „Bürger für Leisenwald“ gegeben,

In der Innenstadt haben sich die politischen Verhältnisse deutlich geändert. Die SPD stellt vier der neun Sitze, wobei Heike Horn an die Spitze gewählt wird. Weiter für die SPD im Ortsbeirat sind Susanne Mainka, Thomas Janik und Alfred Dörsch. Die CDU kommt auf zwei Sitze, Michael Creß und Andreas Götzl ziehen in den Ortsbeirat ein. Die Freien Wächter sind erstmals angetreten und haben direkt drei Sitze erreicht, wobei Dr. Eberhard Wetzel die Spitzenposition einnimmt und mit ihm Manfred Huck und Frank Hilliger in den Ortsbeirat einziehen.

Aufenau galt bislang als eine Hochburg der CDU, doch ist in Aufenau überhaupt nicht angetreten, nachdem Ortsvorsteher Hans Mitzinger sich aus der Politik zurück zog. Dafür sind dort nun die Freien Wächter stark und erreichen drei Sitze mit Jan Volkmann, Günter und Anette Höhn. Für die SPD rücken Achim Freund, Angelika Schaub, Erhard Stuhl und Gerhard Koch in den Ortsbeirat. Erich Korn, der früher für die SPD im Ortsbeirat saß, jetzt aber für die Grünen kandidierte, schafft den Einzug nicht.

In Hesseldorf herrscht Klarheit für die SPD, denn die Wächter kandidierten nicht. An der Spitze steht Ortsvorsteher Otmar Müller, der Unterstützung von Mark Grillwitzer, Bärbel Bischoff und Sandra Kuhn erhält. In Hesseldorf zieht mit Martina Mühlstädt die einzige Grüne in einen Ortsbeirat ein.

In Leisenwald treten keine Parteien mehr an, denn dort entschied man sich für eine gemeinsame Liste, die „Bürger für Leisenwald“. Dier Personenwahl förderte Ortsvorsteher Thomas Lindt auf Platz 1. Die weiteren Plätze gehen an Timo Reußwig, Christian Hensel, Andrea Herd und Holger Schmidt.

In Neudorf ist die CDU traditionell stark, auch im Ortsbeirat. Für eine Mehrheit reicht es eventuell nur deshalb, weil dort auch die Freien Wächter antreten. Die CDU holte einen Sitz mit Norbert Metzler, die Freien Wächter zwei mit Simone Bienossek und Sebastian Knobloch, während die SPD ebenfalls zwei Sitze erreicht, die Frank Schneider und Oliver Peetz inne haben. In der Folge bleibt es spannend.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 20. März.

Wächtersbach-Innenstadt

CDU (2 Sitze)

1. Michael Creß (0)

2. Andreas Götzl (+4)

Ersatzpersonen

3. Carola Gärtner (+1)

4. Michael Pierz (+1)

SPD (4 Sitze)

1. Heike Horn (+4)

2. Susanne Mainka (–1)

3. Thomas Janik (0)

4. Alfred Dörsch (–2)

Ersatzpersonen

5. Uwe Storck (–1)

6. Ursula Werner (+3)

Freie Wächter (3 Sitze)

1. Dr. Eberhard Wetzel (0)

2. Manfred Huck (+2)

3. Frank Hilliger

Ersatzpersonen

4. Daniela Bauer-Wirthgen (–2)

5. Gerd Sohn (–2)

Aufenau

SPD (4 Sitze)

1. Achim Freund (0)

2. Angelika Schaub (0)

3. Erhard Stuhl (+4)

4. Gerhard Koch (–1)

Ersatzpersonen

5. Christian Kunkel (0)

6. Evelin Walter (–2)

Freie Wächter (3 Sitze)

1. Jan Volkmann (0)

2. Günther Höhn (0)

3. Anette Höhn (0)

Ersatzperson

4. Moritz Melde (+3)

Hesseldorf

Grüne (1 Sitz)

1. Martina Mühlstädt (0)

Ersatzpersonen

2. Florian Hix (0)

SPD (4 Sitze)

1. Otmar Müller (0)

2. Mark Grillwitzer (+1)

3. Bärbel Bischoff (+2)

4. Sandra Kuhn (0)

Ersatzperson

5. Susanne Kropp (–3)

Leisenwald

Bürger für Leisenwald (5 Sitze)

1. Thomas LIndt (0)

2. Timo Reußwig (+4)

3. Christian Hensel (–1)

4. Andrea Herd (+5)

5. Holger Schmidt (–2)

Ersatzpersonen

6. Marco Schultheis (–2)

7. Gerd Wehner (0)

Neudorf

CDU (1 Sitz)

1. Norbert Metzler (+1)

Ersatzperson

2. André Ritzel (+1)

SPD (2 Sitze)

1. Frank Schneider (+4)

2. Oliver Peetz (+2)

Ersatzperson

l3. Steffen Oehler-Halliday (–2)

Freie Wächter (2 Sitze)

1. Simone Bienossek (0)

2. Sebastian Knobloch (0)

Waldensberg

SPD (3 Sitze)

1. Frank Berneburg (0)

2. Timo Karnelka (+1)

3. Sigmar Obermann (+1)

Ersatzperson

4. Monique Kneipp (–2)

Freie Wächter (2 Sitze)

1. Anja Piston-Euler (0)

2.Ulrike Talmon (0)

Weilers

SPD (5 Sitze)

1. Glenn Lawrence (0)

2. Georg Jung (+3)

3. Helge Krüger (–1)

4. Svetlana Krätschmer (–1)

5. René Kersten (–1)

Wittgenborn

SPD (6 Sitze)

1. Gerhard Werthmann (0)

2. Holger Kauer (0)

3. Stefan Hartmann (+4)

4. Dennis Walz (0)

5. Jutta Eckert (–2)

6. Reiner Protzmann (–1)

Ersatzperson

7. Günter Wallocha (–1)

Die Linke (1 Sitz)

1. Angelika Silberling-Antoni (+1)

Ersatzperson

2. Dieter Antoni (–1)

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: