SUCHE

Wildblühwiese versehentlich abgemäht

Externes Unternehmen entschuldigt sich bei Stadtverwaltung und Pfadfindern

09 Sep 2019 / 17:58 Uhr

Wächtersbach (re). Eine externe Firma, welche die Stadt Wächtersbach bei der Pflege von Grünflächen unterstützt, hat ohne spezifischen Auftrag die Wildblühwiese „Zur Wolferburg“ in der Wächtersbacher Innenstadt gemäht. Dabei wurden auf den betreffenden Flächen fast alle der seinerzeit im Rahmen der 72-Stunden-Aktion durch die Pfadfinder mühevoll gepflanzten Stauden zerstört.

Dem Unternehmen, das mit der Stadt Wächtersbach bisher immer gut zusammengearbeitet habe, sei der Vorfall sehr peinlich, heißt es aus der Wächtersbacher Stadtverwaltung. Die betreffende Wiese wurde immer nach einem festen Pflegeplan gemäht. Nachdem die Wiese jedoch als „Wildblühwiese“ ausgewiesen wurde, habe man, trotz Information durch die Stadt Wächtersbach, vergessen, dieses Grundstück aus dem Pflegeplan zu nehmen, sodass es nun zu diesem Vorfall gekommen sei.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 10. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: