SUCHE

Wohnen und Pflegen auf der Platte

Geplante Senioren-Dependance im Ortsbeirat Waldensberg vorgestellt

12 Dez 2018 / 18:46 Uhr
Wächtersbch-Waldensberg (erd). Die Waldensberger freuen sich über die Pläne des Main-Kinzig-Kreises eine Senioren-Dependance in ihrem Ort einzurichten. Dies bedeutet nicht nur 36 Pflegeplätze, sondern auch 30 bis 40 Arbeitsplätze auf der Spielberger Platte. Dieter Bien, Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises, stellte das Projekt in der Sitzung des Ortsbeirats vor.

Ortsvorsteher Lars Kauer und Bürgermeister Andreas Weiher begrüßte etwa 60 Bürger im Dorfgemeinschaftshaus, die auch aus den umliegenden Dörfern nach Waldensberg gekommen waren. Weiher sagte, dass der Ortsbeirat das Projekt nach Waldensberg holen wollte. Das hat mehrere Gründe: Erstens ist der Pflegebedarf auch auf dem Land gegeben und zweitens gibt es mit dem ehemaligen Sportplatz ein perfektes Gelände, dass am Ortsrand quasi mitten im Grünen gelegen ist. Der Bürgermeister begrüßte neben Bien auch Projektleiter Klaus Schäfer und Architekt Ulrich Heitzenröder. Weiher dankte auch Landrat Thorsten Stolz und Erster Beigeordneter Susanne Simmler.

Dieter Bien erklärte, dass der main-Kinzig-Kreis Lücken in der Altenpflege schließen will. Diese gebe es vor allem im Spessart, aber auch im Bereich Wächtersbach, Brachttal und Gründau. Deshalb sei es am 2. November zu dem Beschluss im Kreistag gekommen, zwei Pflegeeinrichtungen in Pfaffenhausen und in Waldensberg zu bauen. Mit der Umsetzung seien die Alten- und Pflegezentren beauftragt worden. Dieses erfolge in Abstimmung mit der Kommune, die auch Aufgaben zu übernehmen habe, etwa die Pflege der Außenanlage und den Winterdienst.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4