SUCHE

Zuschuss soll Gastwirten helfen

SPD Wächtersbach will schnelle Corona-Hilfen für Gastronomie, Vereine und Veranstaltungswirtschaft

13 Nov 2020 / 19:58 Uhr
    Wächtersbach (re). Die Wächtersbacher Sozialdemokraten begrüßen die Entscheidung des Magistrats, den Gastwirten einen 50-Prozent-Zuschuss zu Anschaffungen für eine bessere Außenbewirtung zu geben. „Damit haben der Bürgermeister und die Stadträte eine praktische Unterstützung geschaffen, um unseren Wirten in diesem Winter zu helfen“, lobt Ortsvorsteherin Susanne Mainka. Auch den Beschluss, individuelle Ausnahmeregelungen zur Bewirtung im Außenbereich so weit wie möglich zu genehmigen wird von der SPD unterstützt.

    Damit die Gesundheitsämter wieder in der Lage sind, Infektionsketten nach zu verfolgen und die Kitas, Schulen und Betriebe geöffnet bleiben können, brauche es jetzt die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen. Dass mit den Gastronomen, Vereinen und der Veranstaltungsbranche gerade diejenigen wieder deutlich zurückstecken müssen, die über die letzten Monate sehr gute Hygienekonzepte erarbeitet haben, sei jedoch sehr bitter, finden die Wächtersbacher Sozialdemokraten.

    Erfreulicherweise seien bereits außerordentliche Wirtschaftshilfen durch den Bund auf den Weg gebracht worden. Doch auch auf Seiten der Stadt sieht die Wächtersbacher SPD noch Handlungsspielräume, um die Betroffenen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.

    Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 14. November.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: