SUCHE
  • 1

    Langenselbold. Der Kinzigman am Langenselbolder See entwickelt sich allmählich zum Seriensieger in punkto gutes Wetter. Streckensprecher Moritz Martin hatte demenstprechend gute Laune. „Ich glaube wir...

  • 1
    Fußball
    Klarheit nach Saisonfinale / Relegationstermine
    Gelnhausen (dg). Am Wochenende ist der letzte Spieltag in den heimischen Fußball-Ligen zu Ende gegangen, die letzten noch ausstehenden Entscheidungen sind gefallen. In der Hessenliga sicherte sich der FC Bayern Alzenau durch ein 2:2 beim Meister FC Gießen die Teilnahme an der Relegation zur Regionalliga Südwest. Hier treffen die Unterfranken auf Röchling Völklingen sowie entweder die Stuttgarter Kickers oder Bahlingen.
  • 2
    Fußball
    Trainer Mesina und Kapitän Döppenschmitt stellen die Orbs Meisterspieler vor
    Fußball. Bad Orbs Trainer Simon Mesina und sein Kapitän Tobias Döppenschmitt stellen die aktuelle Kreisoberliga-Meistermannschaft vor und erklären, warum die als Jossgründer im Orber Trikot bezeichnete Fraktion vor jedem Spiel immer eine Tankstelle aufsuchen muss und das ausgerechnet dem ältesten Spieler im Team Flügel verleiht.
  • 3
    Fußball
    Breitenborn ist bestes KOL-Team seit der Winterpause
    Gründau-Breitenborn (hag). Quizfrage: Wer ist die beste Restrundenmannschaft der Fußball-Kreisoberliga Gelnhausen? Die korrekte Antwort überrascht. Es ist nämlich nicht Meister FSV Bad Orb, sondern der Tabellenvierte SV Breitenborn. Die Gründauer haben tatsächlich einen Zähler mehr geholt als die Kurstädter, auch wenn der Vergleich hinkt, weil Breitenborn seit der Winterpause zwei Spiele mehr ausgetragen hat als Bad Orb. Trotzdem beeindruckt der Lauf der Mannschaft von Spielertrainer Johannes Bachmann, die im Winter noch in akuter Abstiegsgefahr schwebte. Mit Blick auf die neue Runde formuliert der Sportliche Leiter Ralf Lang ambitionierte Ziele.
  • 4
    Fußball
    TSV Wirtheim: Marcus Wolf wird Sportdirektor
    Biebergemünd (mih). Sascha Grochow wird neuer Cheftrainer beim Gelnhäuser Kreisoberligisten TSV Wirtheim. Dies gab gestern der aktuelle Trainer und neue Sportdirekor des Klubs, Marcus Wolf, bekannt. Wolf erklärt die neue Ausrichtung im Verein: „Ich war neun Jahre beim TSV als Trainer verantwortlich. Jetzt ist Zeit für einen Wechsel. Mein Co-Trainer Sascha Grochow leistet eine hervorragende Arbeit und hat es verdient, das Team hauptverantwortlich zu übernehmen. Wir haben volles Vertrauen in ihn.“
  • 5
    Fußball
    Hessenliga: FC Gießen – FC Bayern Alzenau (Samstag, 15 Uhr)
    Alzenau (tfr). Finale im Zweikampf um Tabellenplatz zwei in der Hessenliga. Dem FC Bayern Alzenau genügt im Auswärtsspiel bei Meister FC Gießen ein Punkt, um zum zweiten Mal in Folge das Ticket für die Aufstiegsrunde zu lösen. Der Tabellendritte KSV Hessen Kassel muss beim abstiegsgefährdeten SV Buchonia Flieden gewinnen und gleichzeitig auf eine Alzenauer Pleite hoffen. Beide Partien im Fernduell um Rang zwei beginnen am Samstag um 15 Uhr.
  • 6
    Fußball
    Gruppenliga: Vier Teams kämpfen gegen den Abstieg
    Gelnhausen (fra). In der Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost stehen mit Germania Niederrodenbach, dem FC Dietzenbach und der SG Altenhaßlau/Eidengesäß bereits drei Absteiger fest. Ein weiterer wird am letzten Spieltag noch ermittelt. Infrage kommen vier Mannschaften, die sich im Kampf um den Klassenerhalt wohl ein heißes Fernduell liefern werden. Die GNZ beleuchtet die Chancen der vier Teams.
  • 7
    Lokalsport
    Triathlon in Griesheim: Orber Hessenliga-Männer auf Rang sechs
    Bad Orb (re). Beim zweiten Saisonrennen der Hessenliga-Mannschaft vom „Team Bad Orb – Gesund im Spessart“ beim Shorttrack-Triathlon bei Darmstadt landeten die Bad Orber auf dem sechsten Rang des Endklassements. Nach dem vierten Platz beim Saisonauftakt rangieren die Asse der zweiten Mannschaft des TV Bad Orb nach der Hälfte der insgesamt vier Saisonrennen im vorderen Tabellenmittelfeld. Zudem gewann ihre Vereinskameradin Dana Wagner die Frauenwertung.
  • 8
    Lokalsport
    Kreisrekorde und DM-Qualifikation erzielt
    Kletas glänzen in Wiesbaden
    Erbach (alt). Die Kleta-Brüder vom TV Gelnhausen haben aktuell bei zwei Leichtathletik-Wettbewerben geglänzt. In Wiesbaden nahmen sie als Kadermitglieder des Hessischen Leichtathletikverbandes (HLV) am Weitsprung-Einladungswettbewerb teil. Juan-Sebastian Kleta kratzte bei diesem Wettkampf mit 6,91 Metern an der Sieben-Meter-Marke und war der Beste seines Jahrgangs 2004.
  • 9
    Fußball
    Das U19-Team feiert den Titel auch dank Integration in allen Bereichen
    Fußball. Die Bad Orber Talenteschmiede lässt auch in diesem Jahr die Funken sprühen. Jugendleiter Oliver Bäuscher und sein Team haben seit Jahren unbestritten das nachhaltigste Konzept im Fußballkreis Gelnhausen, gestützt auf eine progressive Jugendarbeit. Dass die U19 aus der Kurstadt vorzeitig Meister in der Kreisliga wurde, ist kein Zufallsprodukt.
  • 10
    Fußball
    Thomas Amrhein beendet seine Karriere beim SV Germania Horbach
    Freigericht (tfr). Jetzt geht auch der letzte Mohikaner aus der glorreichen Fußballzeit des SV Germania Horbach. Am Sonntag absolvierte Thomas Amrhein sein letztes Spiel im Trikot der Gelb-Blauen, für die er schon in der Saison 1999/2000 14 Oberliga-Partien bestritten hatte. Die beeindruckende Bilanz des 47-Jährigen: 409 Erstmannschaftsspiele und 193 Tore für die Freigerichter.
  • 11
    Fußball
    Kreisoberliga: Wirtheim braucht Schützenhilfe
    Biebergemünd (mih). Am 24. März war die Welt beim Fußball-Kreisoberligisten TSV Wirtheim noch rosarot. Dem starken 3:3 beim späteren Vizemeister FC Bayern Alzenau II folgte der 1:0-Sieg gegen den VfR Meerholz. Das Wort Abstieg nahm beim TSV keiner in den Mund. Im Gegenteil.
  • 12
    Fußball
    SV Salmünster spielt nächste Saison Kreisoberliga
    Gelnhausen. So richtig glauben konnte es Gregor Karpowicz, Spielertrainer des Gelnhäuser Fußball-A-Ligisten SV Salmünster, selbst nicht: Der erfahrene Übungsleiter, der den SVS bereits im siebten Jahr trainiert, hat seine Mannschaft mit dem 3:2 beim FC Alemannia Niedermittlau tatsächlich vorzeitig zum Aufstieg in die Kreisoberliga geführt. Ein Aufstieg, den vor der Runde keiner prognostiziert hatte und der für Karpowicz und Co. selbst ziemlich unerwartet kommt. Aber vielleicht genau deswegen umso schöner ist. Allerdings gab es zuletzt Wirbel um die Torjäger Patrick Kalis und Tobias Oestreich.
  • 13
    Lokalsport
    Motocross-in Kassel: Neue Strecke begeistert die Zuschauer
    Biebergemünd-Kassel (mih/re). Am Wochenende begrüßte der MSC Kassel/Spessart an der Strecke am Idel zahlreiche Gäste. Rund 1000 Zuschauer erlebten eine perfekte Organisation des Veranstalters und den Sieg des Franzosen Sulivan Joulin. Sie wurden für ihr Kommen mit purer Motocross-Action belohnt. Die Startgatter waren voll besetzt. An beiden Renntagen kämpften rund 370 Fahrer um den Tagessieg beim MSC Kassel/Spessart. Darunter waren cirka 40 Fahrer des MSC Kassel/Spessart. Das herrliche Rennwetter setzte sich am Sonntag fort. Kurz vor Halbzeit setzte ein kurzer Regenschauer ein, wodurch die Streckeein wenig rutschig war. Jedoch zeigten die Fahrer trotz der schlammigen Strecke starke Leistungen sowie spannende Rennen um die Meisterschaft des Motor-Sport-Rings.
  • 14
    Handball
    Der TV Gelnhausen will mit dem Schreiber-Ersatz oben angreifen
    Gelnhausen. Die Verabschiedung von Sven Schreiber in Richtung SG Leutershausen erfordert beim TV Gelnhausen einen Neuanfang auf der Königsposition. Dennis Weit (21) heißt der Spieler, der Sven Schreiber auf Halblinks ersetzen soll.
  • 15
    Fußball
    Hellmuth, Geiger und Gerlach übernehmen
    Linsengericht (dg). Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag um 15 Uhr beim FC Germania Niederrodenbach hat Fußball-Gruppenliga-Absteiger SG Altenhaßlau/Eidengesäß die Interims-Nachfolgeregelung für den Posten von Trainer Cosimo De Cicco bekanntgegeben, von dem sich die Linsengerichter während der Woche getrennt hatten. Mit den verdienten Spielern Sascha Hellmuth, Andreas Geiger und Stefan Gerlach übernimmt ein Trio in den verbleibenden beiden Saisonspielen die Verantwortung.