SUCHE
  • 1
    Fußball
    Freigerichter mit beiden Teams vorne dabei
    Freigericht-Altenmittlau (hag). Besser könnte es beim SV Altenmittlau derzeit kaum laufen: Mit beiden Mannschaften sind die Freigerichter in den jeweiligen Fußball-Spielklassen ganz vorne dabei, vor allem der Sahnestart des A-Teams beeindruckt. Die Kreisoberliga-Elf des Trainerduos Lars Weingärtner und Marc Außenhof hat die ersten acht Spiele gewonnen, dabei ligaweit die wenigsten Gegentore kassiert und die meisten Treffer erzielt. Es „riecht“ nach einem Titelzweikampf mit Topfavorit FC Gelnhausen. Trotzdem will Spielobmann Dennis Thomas das vor der Runde geäußerte Saisonziel „Platz fünf“ (noch) nicht nach oben korrigieren. Da auch die zweite Mannschaft in der Kreisliga B ganz vorne mitmischt – und auch hier kurioserweise punktgleich mit dem GFC ganz vorne steht – ist der Himmel über Altenmittlau derzeit rosarot.
  • 2
    Fußball
    Regionalliga Südwest: 1. FC Saarbrücken – Bayern Alzenau 0:2 (0:1)
    Völklingen (hag). Als die Sensation nach intensiven 90 Minuten perfekt war, kannte der Jubel im Lager des FC Bayern Alzenau keine Grenzen: Der Aufsteiger aus Unterfranken hat tatsächlich beim bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken vor fast 3 000 Zuschauern mit 2:0 gewonnen und den ambitionierten Traditionsverein aus dem Saarland vom Gipfel der Fußball-Regionalliga Südwest gekegelt. Die Alzenauer sind damit Sechster, Saabrücken nur noch Zweiter hinter dem neuen Tabellenführer TSV Steinbach Haiger.
  • 3
    Fußball
    Fußball aktuell: 5:1 in Wirtheim / Arbeitssieg des GFC
    Gelnhausen (hag/lto). Fußball-Kreisoberliga-Spitzenreiter FC Gelnhausen hat einen laut GFC-Sprecher Thomas Klostermann „dreckigen“ 2:1-Arbeitssieg gegen einen starken SV Breitenborn eingefahren. Ayyildizspor Wächtersbach befindet sich weiter in Hochform und feierte in Wirtheim einen 5:1-Kantersieg. In der A-Liga gewann Sotzbach/Birstein mit 4:0 gegen Hain-Gründau, in der B-Liga bejubelten Lieblos und Bieber II Heimsiege.
  • 4
    Fußball
    Aufenauer Tempofußballer belegen ungeschlagen Tabellenplatz zwei
    Wächtersbach-Aufenau (tfr). Tabellenführer Viktoria Neuenhaßlau hat es vor anderthalb Wochen in Mittel-Gründau erwischt, die KG Wittgenborn am vergangenen Sonntag gegen Fischborn. Titelfavorit FSV Geislitz musste sogar schon zwei Niederlagen einstecken. Lediglich ein Team in der Kreisliga A Gelnhausen ist noch ungeschlagen – und zwar Aufsteiger SV Melitia Aufenau.
  • 5
    Fußball
    Gruppenliga 3:5-Schlappe gegen Nieder-Roden
    Bad Orb (gük). Schmerzhafte 3:5 Heimniederlage für Aufsteiger FSV Bad Orb gegen die SG Nieder-Roden: Auffällig bei den Kurstädtern ist das schwache Defensivverhalten. In den letzten vier Spielen gab es dreimal fünf Gegentore – damit kann man in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost nicht bestehen. Die Mannschaft von Coach Simon Mesina zeigte nach der 1:5-Pleite von Marköbel eine klare Leistungssteigerung, zu den Schwächen in der Deckung kamen auch noch Mängel bei den Torabschlüssen. Wäre der FSV hier konsequenter aufgetreten, war durchaus ein Punkt drin.
  • 6
    Fußball
    Beim B-Ligisten KSG Wüstwillenroth/Lichenroth
    Birstein-Wüstwillenroth. Ohne sie läuft beim Fußball-B-Ligisten KSG Wüstwillenroth/Lichenroth abseits des Rasenvierecks nichts: Gemeint sind die acht Power-Frauen, die sich ehrenamtlich im Traditionsverein aus dem Vogelsberg einbringen. Nicht nur Insidern, sondern auch über die nördlichen Kreisgrenzen hinaus sind sie als die „Beutelchesfrauen“ bekannt, veranstalten sie doch zweimal im Jahr im Sportheim ihres Vereins das schon legendär gewordene Beutelchesessen, was Besucher aus nah und fern anlockt. Insidern ist diese Vogelsberger Spezialität schon lange bekannt. Wer sich nicht rechtzeitig anmeldet, hat keine Chance an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Schon sehr früh sind alle Plätze im Vereinsheim ausgebucht. Wie sagt doch die heimliche Leaderin der Truppe, Silvia Alt: „Wir sind eine richtige verschworene Clique, für die das gemeinschaftliche Arbeiten im und für den Verein im Vordergrund steht“.
  • 7
    Fußball
    Ein steiniger Weg, aber Schaffrath glaubt an A-Liga-Schlusslicht SV Somborn
    Freigericht-Somborn (tfr). Null Punkte und 4:21 Tore nach fünf A-Liga-Spieltagen – der SV Somborn hat den Neustart in den Sand gesetzt. Auf den ersten Blick eine Katastrophe für den Club, der 2015 noch in der Verbandsliga kickte. Auf den zweiten Blick kommt dieser holprige Saisonbeginn nicht mehr ganz so überraschend. Schließlich besteht das A-Team der Freigerichter zu 99 Prozent aus den Spielern, die mit der zweiten Mannschaft in der abgelaufenen Saison erst auf den letzten Relegations-Drücker den Klassenerhalt in der B-Liga sicherten.
  • 8
    Fußball
    SV Altenmittlau überzeugt beim 5:1 in Lohrhaupten
    Gelnhausen (mih/hag). Der SV Altenmittlau und der FC Gelnhausen haben sich am fünften Spieltag der Kreisoberliga Gelnhausen von den spielfreien Verfolgern abgesetzt. Altenmittlau brillierte beim 5:1 in Flörsbachtal und der FC Gelnhausen blieb im Topspiel beim TSV Höchst mit 3:1 weiter ungeschlagen. Der SV Neuses sorgte beim 5:1 in Salmünster für einen furiosen ersten Saisonsieg. Damit ist der SV Germania Bieber jetzt alleine mit null Punkten am Tabellenende. Mehr dazu am Montag, 26. August, in der GNZ.
  • 9
    Fußball
    Regionalliga Südwest: FC Bayern Alzenau – TSG Balingen 2:2 (2:0)
    Alzenau (tfr). Der FC Bayern Alzenau hat gegen lange Zeit überfordert wirkende Gäste aus Balingen einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand gegeben. Marcel Wilke und Serkan Firat hatten den Neuling der Regionalliga Südwest zur 2:0-Halbzeitführung geköpft. Nach 90 Minuten stand es 2:2.
  • 10
    Fußball
    Hessenliga: VfB Ginsheim stellt Strafanzeige / Ermittlungen laufen
    Gelnhausen (dg/rg). In der Fußball-Hessenliga sorgt ein „Digital-Skandal“ für Aufregung: Bei der Partie zwischen dem VfB Ginsheim und Viktoria Griesheim (Endstand: 1:2) hatte sich ein Nutzer mit dem Pseudonym „Erik“ im frei verfügbaren Liveticker der DFB-Plattform fussball.de rassistisch und menschenverachtend geäußert. Zudem warf der Nutzer dem Ginsheimer Trainer Artur Lemm Bestechung vor. Zwischenzeitlich ist ein offener Brief aufgetaucht, der nahelegt, dass der Nutzer womöglich eine Frau ist, die sich lediglich einen Spaß erlaubt habe. Die Ticker-Einträge sind mittlerweile wieder gelöscht - dessen ungeachtet erstattete der VfB Ginsheim als betroffener Verein Anzeige.
  • 11
    Fußball
    Geislitz: Weingärtner hakt Derbypleite ab / De Ciccos Oberschenkel hält
    Linsengericht-Geislitz (tfr). Damit hatte beim A-Ligisten FSV Geislitz niemand gerechnet. Der zu den Aufstiegsfavoriten zählende Club kassierte am Sonntag eine deftige 1:6-Derbyniederlage beim FSV Großenhausen. Trainer Torben Weingärtner sprach am Dienstag von einem „schwarzen Sonntag“ und richtet den Blick wieder nach vorne. Am kommenden Wochenende will sein Team im Match gegen den Tabellenletzten SV Somborn Wiedergutmachung betreiben.
  • 12
    Fußball
    Renaissance mit Oldies in der C-Liga
    Fußball. Der SV Melitia Roth lebt wieder. Nachdem der 1911 gegründete Traditionsverein in den vergangen Jahren einen heftigen Niedergang erlebte, dabei von Niederlage zu Niederlage eilte und von der Kreisoberliga bis in die Kreisliga C durchgereicht wurde, stehen die Zeichen an der Kinzigmühle in dieser Saison wieder auf Sieg. Während andere Traditionsvereine sich in Spielgemeinschaften retten (müssen) oder gar kurz vor der Auflösung stehen, wie beispielsweise Vorwärts Udenhain, erlebt die Röther Melitia eine Renaissance. Auch dank einiger reaktivierter Oldies, die das Schiff gemeinsam mit Ex-Trainer und Sportdirekter Spase Kotevski sowie dem neuen Coach Marcel Stein wieder auf Kurs gebracht haben.