SUCHE

Birsteins Torjäger-Legende

Reiner Guhlke war ein begnadeter Kicker,
der fast im Profibereich gelandet wäre

24 Mrz 2021 / 14:39 Uhr
Birstein (kor). „Reiner ist unten, er räumt den Keller auf.“ Derjenige, der an einem der letzten Donnerstage gegen 18 Uhr den heimischen Keller aufgeräumt ist, Reiner Guhlke aus Birstein. Würde die Zeit um 25 Jahre zurückgedreht, dann wäre der Birsteiner um diese Zeit sicherlich nicht im Untergeschoss zugange, sondern auf dem Sportplatz vorzufinden. Der heute 53-jährige Reiner Guhlke war einst einer der bekanntesten Goalgetter der Region und spielte von 1995 bis 2000 in der höchsten hessischen Amateurklasse beim SV Bernbach, bei einem Zwischenkick auch beim FV Steinau, vor allem aber beim SV Birstein.

Was macht Reiner Guhlke eigentlich? „Mir fehlt der Fußball total“ , wie er unumwunden zugibt. Natürlich nicht nur am Donnerstagabend, sondern vor allem an den Sonntagnachmittagen. Zusammen mit seiner fußballbegeisterten Frau Roswitha, die er, wie könnte es anders sein, auf dem Sportplatz als Trainer der Frauenmannschaft kennengelernt hat, war er während seiner aktiven, vor allem aber auch nach seiner aktiven Fußballzeit regelmäßig auf dem Sportplatz zu finden. Lesen Sie alles über die unvergleichliche Karriere des Reiner Guhlke im Rahmen unserer Serie „Was macht eigentlich !?... “ in der GNZ vom 25. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4