SUCHE

Der neue Schiri-Chef

Heiko Spillner über Ansprüche und Ziele

21 Feb 2020 / 13:46 Uhr

Gelnhausen (dg). Vor fünf Wochen für Heiko Spillner überraschend ins Amt des Gelnhäuser Kreisschiedsrichterobmanns gewählt. Spillner war bis zu diesem Zeitpunkt der Stellvertreter des langjährigen Obmans Markus Breidenbach, der seine Wiederwahl nicht angenommen hatte (die GNZ berichtete); infolgedessen votierten die Delegierten für ihn als neuen Chef. Nach einer ersten Eingewöhnungszeit äußert sich der 48-jährige Oberndorfer jetzt über seine Ansprüche und Zielsetzungen.

GNZ: Welches Gefühl überwog bei Ihnen, als Ihre Wahl – die Freude über das Vertrauen, das Ihnen Ihre Schiedsrichterkollegen entgegenbringen, oder der Respekt vor der Aufgabe?

Heiko Spillner: Natürlich habe ich mich über den Vertrauensbeweis gefreut, ich stelle mich gerne der Verantwortung. Andererseits verspüre ich aber auch sehr wohl Respekt vor dem Amt, denn immerhin gilt es, eine gewisse Anzahl von Menschen zu führen.

Lesen Sie das komplette Interview mit Heiko Spillner in der GNZ vom 22. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4