SUCHE

Die „Schande von Bornheim“

Regionalliga Südwes: FSV und Elversberg „einigen“ sich auf ein 1:1, das beiden nützt

08. Mai 2022 / 16:07 Uhr
Frankfurt (dg). Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt hat sich am vorletzten Spieltag der Regionalliga Südwest mit einem 1:1-Remis gegen den SV Elversberg aufgrund der wesentlich besseren Torverhältniskonstellation im Vergleich zur SG Großaspach faktisch den Klassenerhalt gesichert. Elversberg hingegen kann am letzten Spieltag aus demselben Grund faktisch nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden und darf als De-facto-Meister mit den Planungen für die 3. Liga beginnen. Das Match erinnerte in der Schlussviertelstunde allerdings frappierend an die historische „Schande von Gijon“ aus dem Jahr 1982.

Damals hatten bei der Weltmeisterschaft in Spanien Deutschland und Österreich einen 70-minütigen „Nichtangriffspakt“ geschlossen und sich damit zum Missfallen der dadurch benachteiligten Algerier gemeinsam in die Zwischenrunde gehangelt. Insofern war es eine denkwürdige Partie, die 1899 Fans am Samstagnachmittag in der PSD-Bank-Arena am Bornheimer Hang erlebten. Die Hintergründe lesen Sie in der GNZ vom 9. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: